• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: „Müssen uns für gute Leistung belohnen“

14.08.2019

Abbehausen „Im ersten Ligaspiel in Heidmühle und auch im Pokalderby in Brake haben wir gut gespielt, standen letztlich aber mit leeren Händen da“, resümierte Frank Meyer. Der Trainer des Bezirksligisten TSV Abbehausen hofft, dass seine Elf im heutigen Auswärtsspiel beim FC Hude (Anpfiff um 19 Uhr im Huder Waldstadion) an die gute Leistungen anknüpft und sich mit einem Unentschieden oder Sieg auch belohnt.

Dafür sieht Frank Meyer nicht zuletzt aufgrund der bisherigen Begegnungen gegen den Bezirksligarivalen gute Chancen, obwohl den Abbehausern weiterhin personelle Probleme plagen.

Für das heutige Spiel stehen neben den Langzeitverletzten André Böse, Adrian Dettmers, Grezgorzs Serdenicki und Nico Bischoff auch der in den Flitterwochen weilende Benjamin Weser sowie aus beruflichen Gründen Kevin Lanzendörfer, Christian Luga und Dominik Mühlan nicht zur Verfügung. Zudem muss der Trainer auf Peter Neumann verzichten, der in der A-Jugend aushilft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Personelle Verstärkung könnte der TSB gut gebrauchen. Möglicherweise kehrt Normen Hartmann zurück, der wegen des Rückzugs des Bezirksligakonkurrent SR Esenshamm sofort spielberechtigt wäre. Erste Gespräche habe es bereits gegeben. Interesse habe der TSV an zwei oder drei weiteren Esenshammer Spielern gehabt, die sich aber bereits für andere Vereine entschieden hätten, verriet Frank Meyer, ohne Namen zu nennen.

„Wir wollen heute Abend aus Hude etwas mitnehmen“, gibt der TSV-Trainer als Ziel aus. Das sei wichtig, um nicht gleich unter Druck zu geraten. Denn schon am kommenden Sonntag, 18. August, wartet beim TuS Obenstrohe das dritte Auswärtsspiel zum Auftakt der neuen Bezirksligasaison auf die Abbehauser.

Erwartet werden kann heute Abend ein Spiel auf Augenhöhe. Die vergangene Saison beendeten beide Teams als Tabellennachbarn (9. Hude/10. Abbehausen). Bei den direkten Aufeinandertreffen gab es jeweils Heimsiege. Auch der Start in die neue Saison verlief parallel. Die Auftaktbegegnungen gingen verloren und das Aus im Bezirkspokalwettbewerb kam für beide in der 2. Runde.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.