• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Jan-Ole Gersters „Lara“ eröffnet Filmfest Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Zweiter Film Nach „oh Boy“
Jan-Ole Gersters „Lara“ eröffnet Filmfest Oldenburg

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TSV peilt einstelligen Tabellenplatz an

24.05.2019

Abbehausen Gegen den FC Rastede bestreiten die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen am kommenden Sonntag von 15 Uhr an (Stadion Enjebuhrer Straße) ihr letztes Heimspiel in der Saison 2018/2019. TSV-Trainer Frank Meyer hat vor den restlichen zwei Pflichtspielen gegen den FC Rastede und die Woche darauf bei GVO Oldenburg ein klares Ziel: „Wir möchten noch einen einstelligen Tabellenplatz.“

Vier Zähler fehlen derzeit den Nordenham Vorstädtern, um auf Platz neun zu klettern. Meyer ärgerte die 1:2-Niederlage am vergangenen Spieltag beim TuS Obenstrohe: „Da haben wir wirklich viele Torchancen ausgelassen.“ Gegen den FC Rastede hofft er auf Besserung.

Bemerkenswert: Der TSV-Trainer gab in dieser Saison bis dato 30 Akteuren eine Bewährungschance, da er stets mit Personalsorgen zu kämpfen hatte. Dennoch blieb Abbehausen früh von Abstiegsnöten verschont. Der TSV punktete zumeist dann, wenn keiner damit rechnete. Die Torausbeute in dieser Saison – 50 Treffer in bislang 28 Begegnungen – ist zwar in Ordnung, doch nur insgesamt vier Mannschaften erzielten weniger Treffer. Insgesamt verteilen sich die Tore auf 18 Spielern. Bjarne Böger und Sebastian Rabe führen mit je sieben Treffern die vereinsinterne Torjägerliste an.

Der TSV gehört seit der Saison 2012/2013 die Bezirksliga an. Bisher rangierte die Elf in der Endabrechnung stets mindestes auf Platz elf. Bestes Ergebnis war in der vergangenen Saison der fünfte Platz.

Zur kommenden Saison wird es wohl einige Veränderungen im Kader geben. Julian und Fabian Milz stehen in ganz engem Kontakt mit dem FC Rastede. Beide wohnen in Oldenburg. Julian Hasemann wird laut Coach Frank Meyer kürzer treten, Normen Hartmann zum Stadtrivalen Schwarz-Rot Esenshamm wechseln.

Das Hinspiel in Rastede endete 1:1. Die Löwen aus Rastede hatten eine schwache Hinrunde gespielt. In den ersten 19 Spielen gab es nur zwei Siege. Dagegen feierte der FCN in den vergangenen zwölf Partien acht Dreier.

Den letzten Grundstein zum Klassenerhalt legte der FCR am Vorsonntag im Kellerduell beim ESV Wilhelmshaven, wo mit 2:0 gewonnen wurde. Die Rasteder bestreiten gegen Abbehausen ihr letztes Saisonspiel.

Gut eingeschlagen bei den Löwen hat Torjäger Sergej Müller (10 Tore), der in der Winterpause vom SV Wilhelmshaven in das Ammerland wechselte. Mit Matthias Grimm und Sebastian Brehmer gehören zwei Ex-Braker zum Kader der Rasteder, bei denen das Trainerduo Sven de Groot und Jens Wolters von Bord geht. Neuer Trainer wird Daniel Nolan.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.