• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Kreisliga Iv: Abbehausen gewinnt dank guter zweiter Halbzeit 3:1

12.12.2011

ABBEHAUSEN Der TSV Abbehausen hat am Sonntag das letzte Heimspiel der Kreisliga-Hinrunde vor eigener Kulisse mit 3:1 (0:1) gegen den FC Olympia Wilhelmshaven gewonnen. Die Gäste waren zwar überraschend in Führung gegangen, aber Abbehausen steigerte sich nach einer schwachen ersten Halbzeit und drehte das Spiel. Mit dem Sieg klettert Abbehausen in der Tabelle auf Platz vier.

Der TSV brauchte eine gute halbe Stunde, um ins Spiel zu finden. Abbehausen spielte unkonzentriert und ließ Olympia viele Freiheiten. Aber die Gäste zeigten wenig Zug zum Tor.

Erst in der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit wurden die Gastgeber aktiv. Der TSV machte Druck und kam gefährlich vor Olympias Tor. Das 1:0 lag in der Luft. Aber ausgerechnet in dieser Phase machte Olympia das Tor. Burhan Kilic hatte einen Torwartfehler bestraft (38.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch das Gegentor warf Abbehausen nicht aus der Bahn – im Gegenteil. In der zweiten Hälfte kamen die Grüngelben in Fahrt. Sie spielten sich zahlreiche Torchancen heraus. Ruben Rebmann traf kurz nach Wiederanpfiff den Pfosten. In der 61. Minute hatte Abbehausens Kapitän mehr Glück. Er glich aus. Daniel Behrens (77., 85.) drehte das Spiel mit zwei Toren endgültig. Abbehausen hatte noch zahlreiche Torchancen und hätte deutlich höher gewinnen können.

„Wir haben in der ersten Halbzeit nicht gut gespielt“, sagte TSV-Trainer Jörg Frerichs. „Wir waren unkonzentriert und haben überhaupt nicht zu unserem Spiel gefunden. Aber wir haben uns in der zweiten Hälfte enorm gesteigert und die verdienten Tore gemacht.“

Tore: 0:1 Kilic (38.), 1:1 Rebmann (61.), 2:1, 3:1 Behrens (77., 85.).

TSV: Harms - Ma. Müller, Reesing, Lang (46. Mi. Müller), Pudel (61. Barsch), Reiprich, Marek, M. Dettmers, A. Dettmers, Behrens, Rebmann.

Harald Renken, Trainer des Fußball-Kreisligisten TSV Abbehausen, hat am Sonntagabend bestätigt, dass Stürmer Matthias Poppe nicht mehr zum Kader gehört. „Er ist jetzt zum wiederholten Male unabgemeldet nicht zu einem Punktspiel erschienen. Da hatten wir keine andere Wahl“, sagte Renken. Zudem wird der TSV künftig ohne Christian Luga spielen. „Er wird nach Esenshamm wechseln“, sagte Renken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.