• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bombendrohung gegen Bremer Rathaus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Polizeieinsatz In Der Innenstadt
Bombendrohung gegen Bremer Rathaus

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Abbehausen hat sich gerettet

03.06.2010

NORDENHAM Freud und Leid lagen nach dem C-Juniorenderby zwischen dem 1. FC Nordenham und dem TSV Abbehausen nah beieinander. Nach dem 1:1 war klar: der FCN ist aus der Fußball-Bezirksliga abgestiegen, der TSV hat den Klassenerhalt geschafft. Nordenham bleibt nun nur noch die Hoffnung, dass vielleicht doch nur zwei Teams aus der Bezirksliga absteigen müssen. Das wäre der Fall, wenn der Bezirksoberligist TuS Heidkrug nicht absteigt.

Im Derby wurde von Beginn an deutlich, dass es für beide Teams um viel ging. Zahlreiche Fehler und Ballverluste prägten das Bild, Torchancen gab es so gut wie keine. Arthur Scheifel versuchte es einmal mit einem Distanzschuss (10.), vier Minuten später verpasste Steffen Blohm für den TSV nach einer Ecke nur knapp die Führung.

Nach einer halben Stunde drang Nico Ölrichs in den Abbehauser Strafraum ein, spielte zwei Gegner aus und zwang den Abbehauser Bastian Wendland zu einer Grätsche – mit dieser beförderte Wendland den Ball aber ins eigene Tor. Doch statt nachzulegen zog sich Nordenham zurück und wollte die Führung um jeden Preis verteidigen. In der 53. Minute hatte dann der TSV aber die Riesenchance zum Ausgleich. Jendrik Schirdewan kam im Strafraum zu Fall, den anschließenden Strafstoß setzte Niklas Stoffers aber neben das Tor.

Die Nordenhamer leisteten sich nun viele unnötige Diskussionen mit dem Schiedsrichter und vergaßen dabei die Führung zu verteidigen. Das wurde nach einer Stunde bestraft, als Steffen Blohm auf Fabian Milz flankte. Milz nutzte das Zögern der Nordenhamer Deckung und köpfte zum 1:1 ein. Die Nordenhamer reklamierten eine Abseitsposition, doch dies nutzte nichts. Am Ende blieb es beim Remis, was dem TSV den Klassenerhalt und dem FCN den Abstieg bescherte.

FCN: Niklas Mayer; Pascal Kramer, Arthur Scheiffel, Cedric Böger, Yusuf Yildirim, Nico Ölrichs, Nisse Broer, Henrik Bielefeld, Shefki Tuncan, Sezgin Tavan, Bennet Witt; Julian Siebold, Muaz Cinko, Muhamet Cakoli.

TSV: Arne Frerichs; Alcasha Meier, Jendrik Schirdewan, Niklas Budde, Steffen Blohm, Fabian Milz, Nico Bischoff, Bastian Wendland, Fabian Plate, Özgür Atilgan, Niklas Stoffers; Elias Zehl, Bastian Möhlmann, Nico Beerepoot, Jannik Riemann.

Tore: 1:0 Wendland (30., Eigentor), 1:1 Milz (58.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.