• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Kreisliga Iv: Abbehausen schießt Voslapp mit 5:0 ab

20.02.2012

ABBEHAUSEN Mit einem 5:0 (1:0)-Heimsieg gegen den direkten Verfolger STV Voslapp ist Fußball-Kreisligist TSV Abbehausen am Sonntag in die Rückrunde gestartet. Doch der deutliche Erfolg war vor der Pause noch nicht abzusehen gewesen.

Abbehausen war von Anfang an die aktivere Mannschaft. Eike Reesing (5.) und Daniel Behrens (6.) hatten gleich zu Beginn Einschussmöglichkeiten. Voslapp agierte defensiv und lauerte auf schnelle Gegenstöße. Und die Gäste hatten zahlreiche Konterchancen. Abbehausen verlor den Ball zum Teil fahrlässig. Die Grün-Gelben waren im Aufbauspiel unkonzentriert. Aber die Defensive des TSV hatte Voslapps Stürmer im Griff. Keeper Mathis von Atens hatte wenig zu tun.

Nach einer Flanke von Stefan Marek markierte Kapitän Ruben Rebmann in der 35. Minute mit einem Flugkopfball die verdiente Führung. Matthias Kemper hätte fünf Minuten später um ein Haar das 2:0 nachgelegt, traf aber nur die Latte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Spiel fand häufig im Mittelfeld statt. Doch nach einer Stunde überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst bestrafte Behrens einen Abwehrfehler Voslapps mit einem eiskalten Lupfer (59.). Und direkt nach dem Anstoß zog Marco Dettmers nach der Balleroberung Richtung Tor. Voslapps Andreas Tecker legte ihn, Rebmann schnappte sich die Kugel und versenkte sie im Tor. Aber der Schiedsrichter hatte schon abgepfiffen. Er zeigte Tecker, der letzter Mann gewesen war, die Rote Karte. Das 3:0 fiel in der 69. Minute, als Sven Niederhausen eine scharfe Lenz-Flanke ins eigene Tor lenkte. Mit der Führung im Rücken und in Überzahl spielte Abbehausen konzentriert und überlegt nach vorne. Rebmann (72.) und Behrens (74.) erhöhten auf 5:0.

„Es war ein schwaches Spiel, in dem wir zunächst viel zu unkonzentriert gespielt haben. Aber die drei Punkte waren sehr wichtig“, sagte TSV-Trainer Jörg Frerichs.

Tore: 1:0 Rebmann (35.), 2:0 Behrens (59.), 3:0 Eigentor (69.), 4:0 Rebmann (72.), 5:0 Behrens (74.).

Rote Karte: Andreas Tecker (60., Voslapp).

TSV: von Atens - Ma. Müller (65. Acar), Pudel, Hartfil, Reesing - Boese, Marek, Kemper (56. M. Dettmers), Mi. Müller (56. Lenz) - Rebmann, Behrens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.