• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Abbehausen feiert ersten Erfolg

20.08.2016

Oldenburg /Abbehausen Mit einem Dreier ab zum Nordenhamer Stadtfest: Die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen haben am Freitagabend ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Beim VfL Oldenburg II gewann die Mannschaft von Trainer Marco Kuck mit 2:1 (2:1) und hat die beiden Auftaktniederlagen zumindest ein bisschen kompensieren können.

Die Abbehauser begannen gut, obwohl sie im bisherigen Saisonverlauf ja noch nicht gerade viel Selbstvertrauen sammeln konnten. Doch schon in der dritten Minute gingen sie mit 1:0 in Führung. Nachdem Sebastian Rabe einen Ball verstolpert hatte, langte Danny Kühn mit einem Schuss in den Winkel zu.

Und der TSV legte nach. Im Anschluss eines Eckballs von Kapitän Andre Böse wuchtete Normen Hartmann seinen Kopfball unhaltbar zum 2:0 ins Netz. (14.). „Wir haben stark angefangen, dann aber auch stark nachgelassen“, sagte Abbehausens Team-Manager Christoph Reiprich. Die Hausherren lieferten zwar ebenfalls keine Glanzleistung ab, kamen aber nach einem Eckstoß zum 1:2. „Da stimmte die Zuordnung überhaupt nicht“, meinte Reiprich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spielerisch blieb die Partie auch im zweiten Abschnitt eher auf niedrigem Niveau. TSV-Keeper Mathis von Atens musste in der 56. Minute bei einer Abwehraktion Kopf und Kragen riskieren, bereinigte die Situation aber. Die Grün-Gelben kamen zwar zu kleineren Chancen, aber Maik Müller, Niklas Budde und Sebastian Rabe verfehlten ihr Ziel. Die größte Möglichkeit, den Sack vorzeitig zuzumachen, vergab Gregor Serednicki, als er in der 77. Minute eine Rückgabe Danny Kühns aus fünf Metern versemmelte. Aber es langte auch so. Die Hausherren kamen nicht wirklich mehr gefährlich vor das Abbehauser Gehäuse.

Tore: 0:1 Kühn (3.), 0:2 Hartmann (14.), 1:2 Gläser (25.).

TSV: von Atens – Kemper, Müller, Wohlrab, Reesing – Böse, Hartmann – Kühn, Budde (75. Milz), Serednicki (87. Bartels) – Rabe (84. Hasemann).

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.