• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Abbehauser B-Junioren können doch noch gewinnen

27.04.2012

WESERMARSCH In der B-Junioren-Bezirksliga haben die Fußballer des TSV Abbehausen am Wochenende in Bösel glücklich mit 3:2 gewannen. Dagegen kassierten der 1.FC Nordenham und der SV Brake jeweils klare Niederlagen.

SV Brake - SG Essen/Bevern 0:3 (0:1). Die Kreisstädter begannen ordentlich und erspielten sich zunächst ein optisches Übergewicht. Hauke Dinske-Riesenbeck verpasste die frühe Führung knapp (6.). Auch der Schuss von Thorne Apfelstädt strich knapp am Winkel vorbei (33.).

Direkt im Anschluss fing sich der SVB den Rückstand ein. Brakes guter Torwart Lars Horstmann konnte zweimal glänzend parieren, doch im dritten Versuch jagte Essen/Bevern den Ball in die Maschen. Dieser Gegentreffer hemmte die Mannschaft der Trainer Kersten Mielke und Tobias Steinke. Nach dem Seitenwechsel konnten die Braker die robusten Gäste nicht mehr in die Bredouille bringen. Sie offenbarten zudem große Abwehrlücken. Nach dem 0:2 in der 57. Minute brach das SVB-Spiel komplett zusammen. Dass es am Ende „nur“ 0:3 hieß, war in erster Linie Torhüter Lars Horstmann zu verdanken. „Wir haben nach dem 0:2 völlig die Einstellung verloren. So kann man keinen Rückstand aufholen“, sagte Coach Mielke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 (34.), 0:2 (57.), 0:3 (65.).

SVB: Lars Horstmann - Tom Barghop, Jan Borries, Philipp Winkler, Niklas Cekici, Luca Stephan, Tobias Steinke, Thorne Apfelstädt, Sharbel Saoumi, Hauke Dinske-Riesenbeck, Ozan Angül; eingewechselt wurden: Thomas Bergen, Kevin Nietsche, Matthias Wielki und Julian Heyer.

SV Bösel - TSV Abbehausen 2:3 (1:2). Fünfmal mussten die Grün-Gelben zuletzt den Platz als Verlierer verlassen. Doch diese Negativserie hat nun ein Ende. Im ersten Durchgang dominierte die Mannschaft der Trainer Michael Wendland und Matthias Hoppe nach Belieben. Überraschend fiel die TSV-Führung daher nicht. Niklas Budde köpfte einen Eckstoß zum 1:0 in der 12. Minute ein.

Auch den zwischenzeitlichen Ausgleich steckten die Abbehauser weg. Bis zur Pause blieben die Gäste überlegen. Sie gingen nach einem Treffer von Bastian Möhlmann 2:1 in Führung.

Der zweite Durchgang war das krasse Gegenteil der ersten Hälfte. Bösel beherrschte den TSV. Nicht nur einmal brannte es lichterloh vor dem Kasten von Torhüter Arne Frerichs. Das 2:2 (65.) war die logische Folge, und die Gastgeber wollten mehr. „Kurz vor Schluss wären wir mit einem Unentschieden noch hoch zufrieden gewesen“, sagte Coach Wendland. Doch es kam noch besser. Bei einem Konter passte Steffen Blohm auf Niklas Budde, der das nicht mehr für möglich gehaltene 3:2 erzielte.

Tore: 0:1 Budde (12.), 1:1 Peukert (20.), 1:2 Möhlmann (30.), 2:2 Oltmann (65.), 2:3 Budde (76.).

TSV: Arne Frerichs - Niklas Nelke, Bastian Wendland, Bastian Möhlmann, Niklas Stoffers, Nico Bischoff, Nico Beerepoot, Fabian Plate, Tim Rosenau, Niklas Budde, Steffen Blohm; eingewechselt wurde: Philipp Böckmann.

SG DHI Harpstedt - 1.FC Nordenham 5:0 (2:0). Ungleiches Duell: Die Mannschaft des Trainergespann Wolfgang Kolwitz/Gunnar Emmert ist Letzter, hielt aber trotz des erneuten Fehlens einiger Stammkräfte beim Spitzenreiter ordentlich mit. Harpstedt agierte zwar, wie erwartet, tonangebend, aber der FCN setzte hin und wieder Nadelstiche. Zur Pause lag der Außenseiter trotzdem mit 0:2 zurück, wobei der zweite Treffer nach einem „Hammerfreistoß“ (Kolwitz) gefallen war.

Im zweiten Abschnitt hätten die Nordenhamer durchaus für Resultatsverbesserung sorgen können. Doch Sevki Tuncer und Burak Yildiz verpassten ihre Großchancen. Weil allerdings die Hausherren noch drei Treffer drauflegten, hieß es am Ende 5:0 für den Tabellenführer. „Wir haben trotz der Niederlage gut dagegengehalten“ meinte Coach Kolwitz.

Tore: 1:0 (14.), 2:0 (16.), 3:0 (42.), 4:0 (60.), 5:0 (64.).

FCN: Niklas Maier - Nico Ölrichs, Cedric Böger, Muaz Cinko, Julian Siebolds, Yusuf Yildirim, Arsen Kloz, Florian Kolwitz, Fadi Brahim, Sevki Tuncer, Dennis Korcak; eingewechselt wurden: Burak Yildiz, Jean-Claude Rehbehn und Ahmet Direk.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.