• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Abbehauser C-Jugend steigt aus Bezirksliga ab

10.05.2017

Wesermarsch Die C-Jugend-Fußballer des TSV Abbehausen sind seit dem vergangenen Wochenende auch rechnerisch aus der Bezirksliga abgestiegen. Sie verloren ihr Heimspiel gegen Essen/Bevern trotz ansprechender erster Hälfte mit 1:6. Ligarivale SV Brake landete dagegen einen Kantersieg.

TSV Abbehausen - SG Essen/Bevern 1:6 (1:2). Nachdem der stark aufspielende Damian Lüder das frühe 1:0 für den Gastgeber geschossen hatte, verloren die Abbehauser ein wenig den Faden. Bis zur Pause hielten sie trotzdem ganz gut mit, auch wenn sie zwei Gegentreffer schlucken mussten. Erst im zweiten Abschnitt geriet das Tabellen-Schlusslicht unter die Räder. „Mit der ersten Halbzeit war ich zufrieden, mit der zweiten nicht“, sagte TSV-Trainer Julian Wendland nach der 17. Niederlage im 19. Saisonspiel.

Tore: 1:0 Lüder (8.), 1:1 Draeger (15.), 1:2 Held (23.), 1:3 Meirose (38.), 1:4 Gravenhorst (41.), 1:5 Schleper (45.), 1:6 Lech (50.).

TSV: Pierre SchroeterBela Freese, Timon-Jelte Vollmerding, Melvin Horch, Damian Lüder, Maximilian Jürgens, Markus Stüdemann, Justin Markiefka, Justin Möbus, Simon Heinze, Jason-Neal Schroeter. Eingewechselt: Fabian Buck.

SV Brake - GVO Oldenburg 9:1 (5:0). Gegen den Vorletzten hatten die Kreisstädter leichtes Spiel. Abdullah Gürbüz erzielte nach Vorarbeit David Preislers das schnelle 1:0. Bis zur 16. Minute legten zweimal Tom Bechstein und Preisler nach. Die Partie war vorzeitig entschieden. Nach dem 4:0 blieb der SVB zwar klar überlegen, zeigte sich im Abschluss aber nicht mehr ganz so konsequent wie in der Anfangsphase. Trotzdem reichte es noch für fünf weitere Treffer, ehe die Gäste in der Nachspielzeit zu ihrem Ehrentreffer kamen.

Tore: 1:0 Gürbüz (2.), 2:0 Bechstein (9., Foulelfmeter), 3:0 Bechstein (14.), 4:0 Preisler (16.), 5:0 Koc (35.), 6:0 Bechstein (44.), 7:0 Koc (45.), 8:0 Bozkurt (50.), 9:0 Bechstein (61., Foulelfmeter), 9:1 (70.+1, Foulelfmeter).

SVB: Finn Pokern - Luca Finn Wunder, Bennet Muchow, Emre Topal, Abdullah Gürbüz, Fabian Gerhardt, Marc Schmidt, Tom Bechstein, Cihan Koc, Paul Degener, David Preisler. Eingewechselt: Jerome Speer, Marcel May, Kimball Schulz und Emir Bozkurt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.