• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Abbehauser Nachwuchs bejubelt Klassenerhalt

12.06.2013

Abbehausen Es ist vollbracht: Die B-Jugend-Fußballer des TSV Abbehausen haben den Klassenerhalt vorzeitig geschafft. Die Mannschaft von Trainer Ingo Wickner sicherte sich eine weitere Saison in der Bezirksliga. Zuletzt spielten die Abbehauser bei GVO Oldenburg und beim TV Metjendorf jeweils 1:1. In beiden Spielen hatten die Grüngelben allerdings die erste Halbzeit verschlafen.

GVO Oldenburg - TSV Abbehausen 1:1 (1:0). Beim Tabellenvorletzten kamen die Grüngelben nur schwer in die Gänge. Die ersten 40 Minuten standen ganz im Zeichen der Gastgeber. Glücklicherweise brachten die Oldenburger lediglich einen Treffer durch Paul-Luca Büscher (36.) zustande, denn auch ein höherer Rückstand wäre möglich gewesen.

Im zweiten Abschnitt zeigten sich die Abbehauser stark verbessert und erspielte sich mehrere Möglichkeiten. Kadri Atilgan traf den Pfosten – Schüsse von Steffen Blohm und Steffen Ostendorf klärten die Gastgeber auf der Torlinie. In der 66. Minute klappte es dann endlich mit dem Ausgleich. Nach Vorlage des überzeugenden Steffen Ostendorf traf Kadri Atilgan mit der Hacke zum 1:1. In der Schlussphase hatte der TSV noch mehrere Möglichkeiten, den Siegtreffer zu erzielen, doch es blieb beim 1:1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Büscher (36.), 1:1 Atilgan (66.).

TSV: Sören Büsing - Julian Friedrich, Jonas Budde, Kadri Atilgan, Samantha Müller, Tobias Degen, Silvio Adamietz, Till Wickner, Nico Bischoff, Steffen Ostendorf, Steffen Blohm. Eingewechselt wurden: Lennard Schröder, Lukas Uhlhorn, Justin Priebe und Antony-Brian Grimm.

TV Metjendorf - TSV Abbehausen 1:1 (0:0). Eigentlich hätte der TSV befreit aufspielen können. Der Klassenerhalt stand schon vor der Partie fest. Doch die erste Halbzeit glich dem Spiel in Oldenburg. Wieder hatten die Abbehauser Glück, dass die Gastgeber ihre Überlegenheit nicht in Zählbares ummünzten. Mit den eingewechselten Steffen Blohm und Nico Bischoff kam im zweiten Durchgang mehr Leben ins Spiel der Grüngelben. Neun Minuten vor dem Ende gelang ihnen der Führungstreffer. Steffen Ostendorf traf nach Blohms Vorarbeit zum 1:0.

Doch nur 120 Sekunden später glich Metjendorf durch Sebastian Meyer zum 1:1 aus. Zweimal trafen die Gastgeber in den Schlussminuten noch den Pfosten. „Das war ein glücklicher Punktgewinn für uns“, sagte Coach Wickner.

Tore: 0:1 Ostendorf (71.), 1:1 Meyer (73.).

TSV: Sören Büsing - Jannik Ulkowski, Lennard Schröder, Lukas Uhlhorn, Jonas Budde, Kadri Atilgan, Samantha Müller, Tobias Degen, Silvio Adamietz, Till Wickner, Steffen Ostendorf; Eingewechselt wurden: Steffen Blohm, Nico Bischoff, Justin Priebe und Antony-Brian Grimm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.