• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Abbehauserinnen blamieren sich

24.05.2016

Neulangen /Abbehausen Bei aller Personalnot: Diese Niederlage tut weh. Die Landesliga-Fußballerinnen des TSV Abbehausen haben am Wochenende ihr Auswärtsspiel bei der SG Langen/Neulangen mit 1:2 (0:1) verloren. Nach dieser Pleite beim Letzten, der zuvor in 18 Spielen erst einen einzigen Punkt geholt hatte, schwebt die Mannschaft der Trainer Reiner Ahlers und Holger Schüler mehr denn je in Abstiegsgefahr.

Das Trainergespann musste mehrere kurzfristige Absagen verdauen – und sah, wie das Team kalt erwischt wurde: Nach gerade einmal drei Minuten lagen die Grün-Gelben mit 0:1 hinten. „Das war dann der nächste Rückschlag“, sagte Coach Ahlers.

Janßen hält stark

Die Abbehauserinnen kamen nicht so richtig ins Spiel und hatten es vor allem Torhüterin Laura Janßen zu verdanken, dass sie zur Pause nicht schon höher zurücklagen. Erst bewältigte sie eine Eins-gegen-eins-Situation bravourös, und etwas später parierte sie einen Nachschuss im Anschluss an eine Ecke. Der TSV wiederum konnte in den ersten 45 Minuten keinen einzigen zwingenden Abschluss vorweisen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch der zweite Durchgang begann suboptimal, weil Melanie Albers freistehend schon in der 52. Minute das 2:0 für die Gastgeberinnen erzielte. Der TSV lockerte langsam seinen Abwehrverbund, ohne aber zu großen Möglichkeiten zu kommen. In der Schlussviertelstunde warfen die Grün-Gelben dann alles nach vorne.

Pia Ahlers verkürzt

Die in den Sturm beorderte Abwehrspielerin Pia Ahlers verkürzte in der 83. Minute nach einem Doppelpass mit ihrer eingewechselten Schwester Rabea auf 1:2. Ann Christin Luga und Pia Ahlers hatten den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, aber am Ende langte es nicht mehr zu einer Punkteteilung.

„Ich bin schwer enttäuscht“, sagte Trainer Ahlers. Man hatte sich vorgenommen, den Klassenerhalt perfektzumachen. So aber muss der TSV nachsitzen. Am kommenden Sonntag erwarten die Abbehauserinnen am letzten Spieltag um 15 Uhr den Tabellennachbarn Bunnen. Ahlers hofft auf die Unterstützung der Fans, damit beim TSV auch in der kommenden Saison Landesliga-Fußball gespielt werden kann.

Tore: 1:0 Laura Schepers (3.), 2:0 Melanie Albers (52.), 2:1 Pia Ahlers (83.).

TSV: Janßen – Grube, Rabe, Bultmann, Schiller, J. Kruse, Luga, Emmert, K. Schüler, P. Ahlers, Müller. Eingewechselt: S. Kruse und R. Ahlers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.