• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Abbehauserinnen nutzen Heimvorteil

22.05.2014

Abbehausen Die D-Jugend-Fußballerinnen des TSV Abbehausen haben am Wochenende ihren Heimvorteil genutzt und das Vorrundenturnier um den VGH-Girls-Cup gewonnen. Im Finale setzte sich die Mannschaft von Trainer Stefan Harjes denkbar knapp mit 4:3 nach Achtmeterschießen gegen den Kreisrivalen SV Brake durch.

Beide haben sich damit für die Zwischenrunde am 22. Juni in Friedrichsfehn qualifiziert. Dabei waren sie in dem Teilnehmerfeld von 14 Mannschaften gar nicht favorisiert, denn in der D-Juniorinnen-Kreisliga führen die Teams vom FSV Jever, TuS Büppel, ESV Wilhelmshaven und TV Neuenburg die Tabelle an. Spätestens im Halbfinale war für die Top-Mannschaften aber Endstation. Büppel unterlag den Abbehauser Mädels mit 0:1, Brake setzte sich gegen ESV Wilhelmshaven mit 2:1 durch. Im Endspiel kam es zur knappsten aller möglichen Entscheidungen. Brake ging zweimal in Führung, aber die Grün-Gelben glichen jeweils aus. Im Achtmeterschießen setzte sich der Ausrichter mit 2:1 durch.

Der VGH-Girls-Cup diente auch der Sichtung von Nachwuchstalenten für die neu eingerichtete Teilbereichsauswahl. Am 10. sowie am 24. Juni finden auf dem Gelände des Krusenbuscher SV die ersten beiden Trainingseinheiten für die besten Spielerinnen aus den Landkreisen Oldenburg-Land, Oldenburg-Stadt, Cloppenburg, Stadt Delmenhorst und Wesermarsch statt. Mit dabei sein werden auch die beiden Abbehauser Kickerinnen Jule Hedemann und Tuana Reinhardt, die sich am Wochenende mit sehr guten Leistungen empfohlen haben. „Es hat einfach viel Spaß gemacht. Außerdem haben wir ja auch ganz gut gespielt“, sagte Jule Hedemann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Mädchen der SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor strotzten derweil vor Spielfreude. Für die Qualifikation zur Zwischenrunde hat es zwar nicht ganz gereicht, aber alle waren mit Feuereifer bei der Sache. „Mit dem sechsten Platz sind wir zufrieden“, sagte die beste SG-Torschützin Hannah Hadeler. Bei der Frage, ob sie denn auch Spaß gehabt habe, hatten sich schon alle ihre Mitspielerinnen um sie versammelt – es hallte ein langgezogenes „Jaaa“ durch die Luft.

Auch beim SV Brake herrschte beste Laune. „Es ist schon schön, Spiele zu gewinnen“, sagte Svea Pieritz. „Es war spannend, und alles verlief fair. Die Hauptsache war aber, dass wir als Mannschaft alle zusammen etwas unternommen und einen schönen Tag erlebt haben.“ Als viertes Team aus der Wesermarsch war die SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne dabei, die in der Abschlusstabelle den elften Platz belegte.

TSV-Trainer und Mitorganisator Stefan Harjes blickte auf einen gelungenen Tag zurück. „Die Eltern der Abbehauser Spielerinnen sorgten für eine tolle Bewirtung, und die Johanniter Unfallhilfe versorgte kleinere Verletzungen. Die größten Probleme werden einige aber erst in den nächsten Tagen wegen eines Sonnenbrandes bekommen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.