• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Abbehauserinnen starten mit knappem Heimsieg

20.08.2013

Abbehausen Die in der Bezirksliga spielenden B-Junioren-Fußballerinnen des TSV Abbehausen sind mit einem Sieg in die Saison 2013/2014 gestartet. An diesem Wochenende bezwangen die Mannschaft von Trainerin Julia Kruse Concordia Emsbüren daheim mit 1:0 (0:0).

Dagegen hatte die junge Frauenmannschaft der SG Großenmeer/Bardenfleth in ihrem Punktspieldebüt Pech. Die Bezirksliga-Mannschaft verlor gegen den TSV Ippener vor eigener Kulisse mit 0:1. Kreisligist AT Rodenkirchen feierte derweil einen lockeren 11:0-Sieg gegen Bockhorn.

Frauen, Bezirksliga Mitte: SG Großenmeer/Bardenfleth - TSV Ippener 0:1. Großenmeers Abwehr stand zwar von Beginn an unter Druck, hielt aber dem Ansturm der Gäste dank einer konzentrierten Vorstellung stand. Die Gastgeberinnen befreiten sich dann ein wenig, doch ihnen fehlte die Durchschlagskraft: Tanja Mönnich vergab in der 42. Minute die größte Chance der ersten Halbzeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Wechsel steigerte sich die SG noch ein bisschen mehr. Allerdings konterte Ippener immer wieder gefährlich – das Tempo der Partie stieg. Nach gut einer Stunde ging Ippener in Führung. Großenmeer erhöhte das Risiko, vergab aber seine Möglichkeiten – unter anderem scheiterte Anne Gebken an Ippeners Torhüterin. Auch die Gäste waren offensiv präsent, liefen sich aber immer wieder in Großenmeers Abwehr um Annika Bunjes, Alexandra Bröcker und Kaatje Scheibel fest. Zwar war die Schlussphase umkämpft, doch Großenmeers mutige Leistung blieb unbelohnt. Die Gäste, die etwas mehr vom Spiel hatten, nahmen drei Punkte mit.

Großenmeer: Christina Tenzer - Annika Bunjes, Alexandra Bröcker, Kaatje Scheibel, Sonja Tietjen, Julia von Lienen, Hanna Gebken, Anne Gebken, Lisa Oltmanns, Birte Naber, Lena Kikker; Tanja Mönnich, Julia Mönnich, Beke Logemann, Anna Osterthun.

B-Juniorinnen, Bezirksliga: TSV Abbehausen - Concordia Emsbüren 1:0 (0:0). Die Gastgeberinnen taten sich zunächst schwer. Sarah-Mareen Sperath vergab in der 28. Minute eine gute Freistoßchance, Flügelspielerin Laura Janßen – die normalerweise im Tor steht – ließ in der 36. Minute ebenfalls eine gute Möglichkeit aus.

Nach der Pause taute Emsbüren auf. Die Gäste konterten gefährlich, aber Abbehausens Torhüterin Nathalie Mertens hielt klasse. Zehn Minuten vor Schluss durften die Gastgeberinnen endlich jubeln: Pia Ahlers schoss das alles in allem verdiente 1:0, das gleichbedeutend mit dem Siegtreffer war.

Trotz des Sieges übte Julia Kruse Kritik. „Die Mannschaft hat nicht alles gegeben und ist unter ihren Möglichkeiten geblieben“, sagte sie, kündigte aber an, dass sich die Mannschaft noch verbessern könne und werde.

Die dicken Pluspunkte ihrer Mannschaft sei die Flexibilität und der Zusammenhalt, sagte die Trainerin. Laura Janßen und Neuzugang Nathalie Mertens seien starke Torhüterinnen, die zusammen mit den Außenverteidigerinnen Darleen Diekmann, Sarah, Özler, Camen Krüger, Franziska Wehlau und den Innenverteidigerinnen Sarah Kruse und Franka Suhr ein echtes Bollwerk bildeten. Im defensiven Mittelfeld spielen die technisch starken Tamara Fortkamp und Leonie Schüler. Davor ziehen Pia Ahlers und Sarah-Mareen Sperath die Fäden, während Meike Grimmig und Liska Stuhrmann auf den Außenpositionen wirbeln und Patricia Hansen im Sturm auf Torejagd geht.

Kreisliga III: AT Rodenkirchen - BV Bockhorn 11:0 (7:0). Lockerer Sieg für den ATR: „Die Bockhornerinnen waren in ihrem ersten Spiel auf dem großen Feld überfordert“, meinte Rodenkirchens Interimstrainer Uwe Fuhrken, der das Trainerduo Jens Neelsen/Peter Grube am Wochenende vertreten hatte. Die Gäste seien mit elf Gegentoren noch gut bedient gewesen. Herausragend: Kira Fohrmann erzielte insgesamt vier Tore.

Tore: 1:0 Kira Fohrmann (1.), 2:0 Francesca Kranz (11.), 3:0, 4:0 Fohrmann, 5:0, 6:0 Geske Kaemena (21., 30.), 7:0, 8:0 Jennifer Rabe (41., 49.), 9:0 Fohrmann (69.), 10:0 Kaemena (72.), 11:0 Jaqueline Miele (85.).

ATR: Katrin Grube - Ilka Menke, Michaela Dürdoth, Klaudia Parkitny, Jaqueline Miele, Jacqueline Neelsen, Annika Cordes, Geske Kaemena, Francesca Kranz, Sarah Meljef, Kira Fohrmann; Dana Strauß, Jennifer Rabe.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.