• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Ehrung: Alte Kameraden ausgezeichnet

15.07.2017

Esenshamm Die Sport- und Hobbykegler des Kegelclubs „Alte Kameraden von 1984“ der Kyffhäuser Kameradschaft Esenshamm wurden vor kurzem wieder für ihre erfolgreichen Teilnahmen an dem Niedersächsischem Kegelleistungsabzeichen (LAZ) in Gold ausgezeichnet.

Bei der jetzt stattgefundenen Übergabe der LAZ-Urkunden und LAZ-Nadeln an den „KC Alte Kameraden“ konnte der Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Verein Nordenhamer Sportkegler, Rainer Grunst, vier Hobbykegler besonders ehren.

Thomas Bijmann, Hans Gerd Timann, Horst Spindler sowie Edo Hedemann (in Abwesenheit) erhielten nicht nur die Urkunden für ihre 10. erfolgreiche Erfüllung der Goldabzeichen-Wiederholung (GW), sondern auch die dazugehörige goldene Ehrennadel mit einer eingravierten 10 und ein Handtuch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zudem erfüllten Fritz Huth (1. GW), Dieter Oellrich (2. GW), Walter Oetjen (2. GW) und Fritz Wieting (11. GW) die Bedingungen für das LAZ.

Kegelvater Fritz Wieting bekam zudem für die gemeinsame erfolgreiche sportliche Leistung eine Urkunde für den Club ausgehändigt.

An diesem Leistungsabzeichen können sich auch weitere Hobbyclubs beteiligen. Unter entschärften Bedingungen gehen dabei die Hobbykegler während ihres normalen Trainings an den Start.

Die genauen Bedingungen und weitere Informationen erteilt hierzu der LAZ-Beauftragte Hans-Werner Wolf entweder telefonisch unter 04731-37602 oder per Mail an h-ww@gmx.de.

Während der Übergabe der LAZ-Urkunden und Nadeln nutzte der Kegelvater der „Alten Kameraden“ die Gelegenheit, zwei besondere Ehrungen zu überreichen. Er machte Horst Spindler und Hans-Gerd Timann aufgrund ihrer langjährigen Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern des Clubs und händigte ihnen die Ehrenurkunden aus.

Der Club wurde am 18. Juli 1984 gegründet und kegelt seit einigen Jahren einmal im Monat im Friesenheim in Rodenkirchen und hatte zu seinen besten Jahren 21 Mitglieder. Die beiden ältesten aktiven Mitglieder sind die beiden 86-jährigen Edo Hedemann und Walter Oetjen. Seit 1984 haben sie an fast 400 Kegelnachmittagen etwa 360 000 Kugeln bewegt. Fritz Wieting war 2006 der Erste, der am LAZ teilnahm.

Einmal jährlich findet ein Vergleichskampf gegen die Kyffhäuser aus Abbehausen statt. Der nächste Vergleich steht am 17. Juli 2017 auf den Bahnen des Butjadinger Tor in Abbehausen auf dem Programm. Dieses wird der letzte Auftritt von Fritz Wieting als Kegelvater sein. Für ihn übernimmt ab August Dieter Oellrich die Führung des Clubs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.