• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Quentin Lekat ist der Neue und gleich der Eifrigste

24.01.2019

Altenesch Schwankungen sind bei den Mitgliederzahlen der Jugendfeuerwehren normal. Gründe dafür können das Vollenden des 18. Lebensjahres, Wohnortwechsel, der Beginn einer Ausbildung oder einfach das auf dem Weg zum Erwachsenwerden nachlassende Interesse an der Feuerwehrarbeit sein. Das ist eine Erfahrung, die auch die Jugendfeuerwehr Altenesch in den letzten zwölf Monaten machen musste: Mit 20 Mitgliedern wurde ins Jahr 2018 gestartet und mit elf Jungen und zwei Mädchen endete es. Vier Jugendliche davon unterstützen in Doppelmitgliedschaft die aktive Ortswehr.

Besonders erfreulich ist es allerdings, wenn unter den Neueintritten ein so begeisterter Feuerwehr-Fan wie Quentin Lekat ist. Kaum abwarten konnte es der Schüler, bis er endlich das erforderliche Mindestalter von zehn Jahren erreicht hatte, um den Nachwuchskräften der Feuerwehr Altenesch beizutreten. Und dort engagierte er sich sofort so sehr, dass er auf der Jahreshauptversammlung für sein vorbildliches Verhalten und seine Diensteifrigkeit von Jugendwart Aaron Schippers als „Mitglied des Jahres“ geehrt wurde.

Doch zuerst stand ein Blick auf die ereignisreichen vergangenen Monate auf der Tagesordnung. Der erste Wettbewerb sei das in Elsfleth durchgeführte Schwimmturnier gewesen, das in der Gesamtwertung mit einem 9. Platz für die Altenescher endete, hieß es im Bericht des Jugendwarts.

Das Interesse an diesem Wettbewerb habe bei allen Jugendwehren merklich nachgelassen, sagte Schippers. Er regte an, das Turnier künftig anders zu gestalten.

An der Aktion „Sauberes Lemwerder“ nahmen die Jugendfeuerwehrmitglieder erneut teil. Erstmals bot die Altenescher Jugendwehr zusammen mit den Lemwerderaner „Kollegen“ beim Osterfeuer auf dem Ritzenbütteler Sand Stockbrot an, sie freute sich über die Spende, die es aus dem Erlös des FDP-Fahrradmarktes gab oder genoss neben vielen Wettbewerben und Aktivitäten das überaus gelungene Zeltlager auf Fehmarn. Dieses Jahr geht es nach Hooksiel.

Groß war die Freude bei Aaron Schippers über die Auszeichnung mit der Florian-Medaille, die es für ihn und Torben Sondag im März bei der Kreisjugendfeuerwehrsitzung in Elsfleth gab.

Etwas bedauert wurde, dass beim Gemeindefeuerwehrtag in Bardewisch aus Sicht der Jugendlichen der Fokus zu sehr auf den Wettkämpfen der Aktiven lag.

In der Gesamtwertung belegte Altenesch den 12. Platz von 19 Jugendwehren – ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis. Denn am wichtigsten sei schließlich der Spaß, wie Thorben Schöne und Fördervereinskassenwart Martin Rethorn betonten.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Merle Bruns und Malte Sudbrink zu Jugendsprechern sowie Malte Oppermann und Nils Winterboer zum 1. und 2. Gruppenführer gewählt. Als Gäste nahmen Bürgermeisterin Regina Neuke, Gemeindebrandmeister Hartwig Sondag, Ortsbrandmeister Holger Schläger, SPD-Ratsherr Jan-Olof von Lübken und Ingo Ebeling als Vorstandsmitglied des Fördervereins teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.