• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Reitsport: Amazonen sammeln Titel und goldene Schleifen

05.08.2010

RODENKIRCHEN Was beim Titan-Reitturnier in Blexen so erfolgreich mit sieben Platzierungen in den Kreismeisterschaften begann, setzte sich für den Reit- und Fahrverein Rodenkirchen erfolgreich bei den Oldenburger Landesmeisterschaften in Rastede fort. Andrea Freibote mit „Liberty Dream“ sicherte sich den Landesmeistertitel der Senioren in der Dressur.

Für die Amazonen gab es allen Grund zur Freude: Nach einem dritten Platz in der ersten Wertungsprüfung (Dressurprüfung Klasse L auf Kandare) setzte sich Andrea Freibote mit einem klaren Sieg im Finale an die Spitze. In der Familie gab es aber noch mehr Grund zu feiern. So gewann die Tochter Lisa-Marie Ukena mit dem Pony „Komet“ bei den Pony-Dressur-Reitern die Bronzemedaille. Es war ihr erster Start auf dem Landesturnier.

Einzug ins Finale

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Dressurmannschaft aus Rodenkirchen bestehend aus Julia von Lienen mit „Silent Dream“, Stefanie Kröger mit „Coerly“, Talke Kuck mit „Anka“ und Svea Fuhrken mit „Insterdeern“ sowie Mannschaftsführerin Katrin von Lienen hatten sich mit dem zweiten Platz in der Qualifikation den Einzug ins Finale gesichert. In einem spannenden Finale im Schlosspark zu Rastede errang das Team 16,3 Punkte (8,3 für den Inhalt und 8,0 für die Ausführung) und musste sich denkbar knapp geschlagen geben. Der neue Landesmeister RFC Dinklage gewann mit einem Vorsprung von 0,1 Punkten.

Gerd Wehlau erfolgreich

Bereits während der Turniersaison sammelte die Mannschaft goldene Schleifen. In Bardenfleth, Berne und Blexen gewannen die Dressurreiterinnen die Mannschaftsprüfungen.

Bei den Kreismeisterschaften in Blexen hatte der Reit- und Fahrverein drei Kreismeistertitel nach Rodenkirchen geholt: in der Dressur, Leistungsklasse 5, durch Heike Coldewey mit „Dustin“, im Springen, Leistungsklasse 3 und 4, durch Gerd Wehlau mit „Lagero“ sowie mit der Dressurmannschaft des Vereins.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.