• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Im Affenzahn durch die Röhre

03.07.2018

Atens Nordenhamer Rutsch-Meisterschaft, „Schwimmbad-Olympiade“, XXL-Kicker, Fußball-Hüpfburg, Luft-Torwand, Fußball-Tennis, Musik und vor allem viel Spaß waren am Sonntag im Freizeitbad Störtebeker angesagt. Und das Wetter hätte nicht besser sein können. Denn die Sonne schien unentwegt bei idealen Freibadtemperaturen um die 25 Grad.

Dennoch blieben die Besucherzahlen beim 13. bunten Aktionstag hinter den Erwartungen zurück. „Das liegt wahrscheinlich daran, dass es schon die ganze Zeit so sommerlich ist“, mutmaßte Betriebsleiter Ingo Wendland, der mit weiteren sechs Fachkräften, einem Auszubildenden, sieben Aushilfen und dem Personal an der Kasse und von der Reinigung im Einsatz war.

Die besten Olympioniken und Rutscher

Schwimmbad-Olympiade Altersklasse bis 10 Jahre: 1. Platz: Kim Kaulen (136,95 Punkte), 2. Sebastian Romeike (138,9 Punkte), 3. Joel Noack (145,96 Punkte.

Altersklasse bis 12 Jahre: 1. Emma Wiechering (142,86 Punkte), 2. Maite Heinrichs (144,58 Punkte), 3. Hassan Abdula (154,80 Punkte)

Altersklasse bis 14 Jahre: 1. Jamie Hoeder (110,56 Punkte), 2. Luca Bley (158,87 Punkte), 3. Julian Winkler (171,64 Punkte)

Rutschmeisterschaft: Altersklasse bis 10 Jahre: 1. Alina Behrens (14,17 Sek.), 2. Filicia Günther (14,30 Sek.), 3. Evelyn Puz (14,65 Sek.)

Altersklasse bis 12 Jahre: 1. Quentin Janßen (13,30 Sek.), 2. Emely Lemke (13,43 Sek.), 3. Malte Classen (13,52 Sek.)

Altersklasse bis 14 Jahre: 1. Jamie Hoeder (13,30 Sek.), 2. Luca Bley (14,91 Sek.), 3. Julian Winkler (16,32 Sek.)

Altersklasse über 85 Jahre: 1. Hasso Schumann (15,72 Sek.)

Gesamtwertung beim Rutschen: 1. Steffen Ruhl (12,89 Sek.), 2. Susanne Wilmes (13,11 Sek.), 3. Quentin Janßen (13,21 Sek.)

Nichtsdestotrotz herrschte ab dem Mittag sowohl im Außen- als auch im Innenbereich beste Stimmung, und die Geräuschkulisse in der Schwimmhalle war nicht ohne. Neben dem traditionellen Rutschwettbewerb durch die 67 Meter lange Röhre erfreute sich vor allem die kleine „Olympiade“ mit ihren vier Disziplinen großer Beliebtheit. 40 Kinder beteiligten sich an dem Wettkampf. Die Teilnehmer mussten sich im Kajakfahren, Pool-Nudelreiten, der Staffel mit Schwimmbrett und darauf gesetztem Becher – also einer Art Eierlauf im Wasser – sowie beim Rutschen zu behaupten. Als Preise gab es Pokale, Nordenham-Gutscheine und Freikarten zu gewinnen. Aber auch die diversen Fußball-Angebote ohne Prämierungen, die das Team des Störtebekerbades auf die Beine gestellt hatte, wurden gut angenommen.

Beim Rutschwettbewerb waren 61 Teilnehmer am Start. Darunter befand sich auch wieder Hasso Schumann mit seinen stolzen 89 Jahren. Der Senior war mit 15,72 Sekunden sogar noch schneller als vor zwei Jahren. Einer der jüngsten Teilnehmer war dagegen Noah Hoeder aus Bremerhaven, dessen Eltern am Weserstrand einen festen Stellplatz für ihr Wohnmobil haben. Der erst Dreijährige eiferte seinen älteren Brüdern Jamie (14) und Milow (6) nach und beteiligte sich unter der Aufsicht seiner Mutter und natürlich mit Schwimmflossen ausgestattet völlig angstfrei am Rutsch-Wettkampf, bei dem die Ergebnisse mit einer elektronischen Zeitmessung erfasst werden.

Jamie Hoeder ging sowohl bei der „Schwimmbad-Olympiade“ als auch bei der Rutschmeisterschaft als Sieger in seiner Altersgruppe hervor. Er war nicht der Einzige, der sich bei beiden Wettkämpfen durchsetzen konnte. Auch Luca Bley und Julian Winkler wurden als jeweils Zweite beziehungsweise Dritte in ihrer Altersgruppe gleich doppelt prämiert.

In der Gesamtwertung siegte am Sonntag schließlich Steffen Ruhl mit einer Rutsch-Rekordzeit von 12,89 Sekunden vor Susanne Wilmes (2. Platz, 13,11 Sek) und Quentin Janßen 3. Platz, 13,21 Sek.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.