• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schießsportwoche: Der letzte Norwo-Hit wird 50 Jahre alt

11.06.2018

Atens Die Schießsportwoche der Nordenhamer Schützen hat eine lange Geschichte – und sie wandelte in dieser Zeit mehrfach ihr Gesicht. Einst war sie kreiert worden als eine besondere Attraktion während der Nordenhamer Woche. Diese Norwo gibt es längst nicht mehr, die Veranstaltung jedoch lebte weiter. In diesem Jahr feierte sie ihren 50. Jahrestag.

Es habe sich damals vermutlich niemand träumen lassen, dass dieses Schießen als wirklich einziges der einst so vielen Norwo-Hits so lange Bestand haben würde, sagte der Vorsitzende der Schützen, Rolf Hecken, am Freitagabend im Schützenhaus an der Atenser Allee anlässlich der Siegerehrung zum Abschluss der Schießsportwoche.

Mit der Resonanz sei er in diesem Jahr sehr zufrieden: Insgesamt gab es 304 Teilnahmen beim Schießen um den Einzug ins Stadtkönigshaus und 52 um den ins Jugendkönigshaus. 17 Laienmannschaften traten beim Wanderpreisschießen mit dem Luftgewehr gegeneinander an – und ebenso viele Profi-Teams befreundeter Schützenvereine waren zum parallel organisierten Pokalschießen angereist. Von einem „goldenen Jubiläum“, von „echt guter Stimmung“ und einer „tollen Atmosphäre“ sprach auch Bürgermeister Carsten Seyfarth, der Rolf Hecken bei der Siegerehrung aktiv zur Seite stand. Eine solche arbeitsaufwendige Veranstaltung über eine so lange Zeit mit Leben zu füllen, könne wirklich nur gelingen, wenn im Verein alle an einem Strang ziehen. Und das sei bei den Nordenhamer Sportschützen ganz offensichtlich der Fall.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Traditionell startete die Schießsportwoche der Sportschützen am vergangenen Montag. Die ganze Woche über bis Freitagabend konnten dann Schützen und Laien gegeneinander antreten. Im Ringen um den Einzug ins Stadtkönigshaus hatten in diesem Jahr Dariana Marin (Königin) vor Kai Werner (1. Ritter) und Stephan Ostendorp (2. Ritter) die Nase vorn. Das neue Stadtjugendkönigshaus bilden Eske Trüper (Jugendkönigin), Damian Siegel (1. Ritter) und Jacqueline Wehlau (2. Hofdame).

Bei den Laienmannschaften siegten die „Waldmeister II“ mit 228 Ringen knapp vor „Bleigießer I“ (223) und „Waldmeister I“ (222).

Anlässlich der 50. Auflage der Veranstaltung hatten die Sportschützen erstmals auch alle ehemaligen Norwo-Könige und die Könige der vergangenen Schießsportwochen zu einem Vergleichswettkampf um den Titel eines Stadtschützenkaisers herausgefordert. Dabei griff der Vorstand auf Aufzeichnungen zurück, die bis ins Jahr 1986 zurückreichen. Die Adressensuche, gestand Schriftführerin Christiane Wittkowski allerdings, habe sich jedoch als recht schwierig erwiesen. Dennoch konnte der Verein die meisten Alt-Könige erreichen.

Den Titel Stadtschützenkaiser erstritt schließlich Hartmut Riesebieter (Stadtschützenkönig 1997) vor Max Lehmann (2014) und Wolfgang Steckel (2001 und 2010).

 Bei der abschließenden Tombola-Sonderverlosung konnten drei Preise nicht ausgegeben werden. Sie betreffen die Scheibennummern 7250, 7596 und 7704. Die Gewinne können am nächsten Freitag, 15. Juni, ab 20 Uhr im Schützenhaus an der Atenser Allee 1 abgeholt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.