• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: ATR will Spitzenreiter Sande ärgern

11.04.2014

Wesermarsch Für die Fußballer des SV Brake beginnt die Zeit der Endspiele im Kampf um den Klassenerhalt der Kreisliga V: An diesem Freitagabend (20 Uhr) gastieren sie beim TuS Ofen.

Kreisliga V: TuS Ofen - SV Brake II (Freitag, 20 Uhr). Der TuS Ofen, sagt Tino Mathes, habe mit seiner Mannschaft noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel hatten die Braker nämlich mit 5:4 gewonnen. „Für die neutralen Zuschauer war das ein gutes Spiel“, sagt Mathes, der die Landesliga-Reserve zusammen mit Timo Meischen trainiert. Für die Trainer beider Teams war es wohl eher nervenschädigend.

Wie dem auch sei: Der Gegner sei eine Wundertüte, sagt Mathes. „Die Ofener sind zwar erster Verfolger von Tabellenführer GVO Oldenburg, haben aber zu Hause auch schon gegen Mannschaften, die unten stehen, verloren. Es wird also spannend.“ Wohl wahr: Zumal die letzten Saisonspiele allesamt Endspiele seien, sagt Mathes. „Aber wir haben den Klassenerhalt in eigener Hand“, sagt er und hofft, dass Matthias Grimm, Eike Lampe und Igor Palahnyuk aus dem Landesliga-Kader erneut mitspielen. „Sie sind für uns echte Verstärkungen.“ So oder so: „Wir fahren sicherlich nicht chancenlos nach Ofen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga IV: Heidmühler FC II - 1. FC Nordenham II Sonntag (15 Uhr). Nordenham ist auf den letzten Platz abgerutscht, Heidmühle ist Siebter. Trotzdem gehen die Gäste selbstbewusst in die Partie. „Unser Kader ist fast vollständig“, sagte FCN-Trainer Erkan Özcan. Bennet Witt und Osman Büyükcetintas sind nach Verletzungen wieder dabei. Nur Kai Bathe fehlt. „Das gibt Selbstbewusstsein“, sagt Özcan, der die gute Einstellung seiner Mannschaft lobt. „Die Jungs gehen auf den Platz und kämpfen. Wenn wir schon absteigen, dann mit erhobenem Kopf“, sagt er. Gegen Heidmühle will Özcan offensiv spielen lassen. „Wir müssen punkten. Mauerfußball bringt uns nichts.“

RW Sande - AT Rodenkirchen (Sonntag, 15 Uhr). Mit 23 Punkten ist der ATR so gut wie gerettet. Gleichwohl treibt Coach Wolfgang Rohde seine Spieler dazu an, weiter Vollgas zu geben. „Wir dürfen nicht einschlafen. Unser Ziel ist es, so schnell wie möglich die 30-Punkte-Marke zu erreichen.“ Den Klassenprimus Sande wolle man mit Kontern ärgern, sagt Rohde, der wohl nur auf die verletzten Mischa Schwarze und Steven Utsch verzichten muss. Im Hinspiel sorgten die Rodenkircher für eine kleine Überraschung. Damals trennten sich die Teams 2:2. Mit diesem Ergebnis wäre Rohde wohl auch diesmal zufrieden.

SV Lemwerder fast durch

Das Restprogramm der Aufstiegskandidaten in der Kreisliga Bremen 1. SV Lemwerder 53 Punkte, 23 Spiele SG Marßel (H), FC Mahndorf (A), TuS Arsten II (A), SV Grohn II (H), BTS Neustadt II (A) 2. TV Bremen-Walle 50 Punkte, 25 Spiele FC Mahndorf (A), SC Weyhe II (A), Brinkumer SV II (H) 3. BTS Neustadt II 47 Punkte, 24 Spiele Habenhauser FV II (A); SV Türkspor II (H); ATSV Sebaldsbrück (A); SV Lemwerder (H)

Kreisliga Bremen: SV Lemwerder - SG Marßel (Sonntag, 14 Uhr). Tabellenführer Lemwerder kann den nächsten großen Schritt Richtung Aufstieg machen. Zwei Teams steigen mindestens auf. Der Mannschaft von Trainer Norman Stamer fehlen nur noch zwei Siege, dann wäre das wichtigste Saisonziel erreicht.

Marßel ist zwar nur Drittletzter, dennoch mahnt Stamer. „Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen.“ Der Coach, der auf Bastian Wendorff (Schulterprobleme) verzichten muss, erwartet von seiner Elf, dass sie konzentriert auftritt und mit großem Siegeswillen spielt.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.