• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün  – CDU historisch schwach
+++ Eilmeldung +++

Liveblog Zur Hamburger Bürgerschaftswahl
Klarer Wahlsieg für Rot-Grün – CDU historisch schwach

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Attraktive Spiele begeistern Zuschauer in Nordenham

18.01.2016

Nordenham /Wesermarsch Der Kreisfußballverband Wesermarsch hat sich als Ausrichter einiges einfallen, damit bei den Hallenkreismeisterschaft am Sonnabend in der Nordenhamer Sporthalle Mitte zu keiner Zeit Langeweile aufkam. So gab es ein Betreuerschießen, dass SVP-Trainer Daniel Schönig gewann. Außerdem trafen die G-Junioren des 1. FC Nordenham und des ESV Nordenham vor dem Halbfinale aufeinander. Der ESV gewann mit 1:0.

Den Fairnesspreis als Mannschaft heimste die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor ein. Bester Torschütze war Nico Westphal vom 1. FC Nordenham. Marcel Stache vom FSV Warfleth wurde bei den Torhütern an erster Stelle gewählt. Christian Hillje konnte sich bester Spielers des Turniers nennen. Alle erhielten Sachpreise. Überdies bekam jede Mannschaften für die Teilnahme einen Spielball. Die vier Erstplatzierten erhielten Geldpreise.

Thorsten Böning als Vorsitzender des Kreisfußballverbandes nutzte die Titelkämpfe zu Ehrungen. Wegen ihrer 45-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit beim TV Neustadt erhielten Martha und Hans-Georg Wiechmann Uhren vom Deutschen Fußballbund. Zudem erhielt Ramona Strietzel vom 1. FC Nordenham wegen besonderes Trainingsarbeit mit Jugendlichen im Verein den DFB-Ehrenamtspreis – verbunden mit einem Besuch im DFB-Stützpunkt Barsinghausen.“

Auffallend beim Turnier war derweil, dass die Mannschaften zumeist doch spielerisch den Erfolg suchten. Eine Bolzerei gerade bei ausbleibender Kraft gab es nicht. Der 84-jährige Fritz Bischoff erkannte richtig: „Nach schwachem Beginn steigerte sich das Niveau immer mehr. Mir hat es Spaß gemacht. Überragend war für mich der Torwart des 1. FC Nordenham.“

Zudem verliefen die Spiele weitgehend fair. Einzige Ausnahme: Normen Hartmann vom SV Brake sah im Spiel gegen die Spielvereinigung Berne die Rote Karte wegen einer Unsportlichkeit.

Ob bei dem Event weiterhin eine Bande zum Einsatz kommt, wird vom DFB geprüft. Thorsten Böning ging auf dieses Thema kurz bei der Siegerehrung ein. Sollte die Bande wegfallen, werde dem Hallenfußball Attraktivität genommen. Allerdings müssten die Spieler dann mehr auf Technik setzen. Ein Lob für den Ausrichter gab es von Stefan Oberländer von der SG Großenmeer: „Es ist schön für uns Fußballer in der Wesermarsch, dass es die Hallenmeisterschaften gibt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.