• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Interview: Auch Anfänger können gewinnen

11.11.2016

Frage: Herr Schäring, das Jade-Gymnasium hat mit Erfolg zum 10. Mal an einer Golf-Arbeitsgruppe im Oldenburgischen Golfclub teilgenommen. Passt Golf überhaupt in die Schule?

SChäring: Eine Schulgolf-AG über die Jahre so durchzuführen hängt natürlich immer auch von einem engagierten Lehrer und einer offenen Schule ab. Offen zu sein, um etwas Neues zu lernen, das ist unser Wahlspruch. Und Golf passt sehr gut in die Schule, wie andere Sportarten auch. Das Golfen vor oder nach dem Unterricht wirkt sich sehr positiv auf das Lernverhalten aus. Das haben wissenschaftliche Studien bewiesen.

Frage: Wie haben Sie die Fünftklässler trainiert?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schäring: Mit einem aufgabenorientierten Training, um die Motivation hoch zu halten. Es fand auch ein wettkampforientiertes Training statt. Am Anfang durften die Schüler selbstständig einiges ausprobieren, danach gab es dann spezielle Aufgaben. Zum Aufwärmen haben wir auch Fußball gespielt, Seil gesprungen, Bälle geworfen, golfspezifische Koordination geübt. Später wurden die Grundschläge vom Putten übers Chippen bis zu den Abschlägen von allen Fünftklässlern sehr gut gemeistert.

Frage: Was nehmen die Schüler aus dieser freiwilligen AG mit?

Schäring: Offen zu sein, etwas völlig Neues zu lernen. Gut zuzuhören. Und wenn ich etwas schaffen will, dann kann ich das auch schaffen, zum Beispiel eine eingeschränkte Platzerlaubnis oder das Abzeichen in Silber des Deutschen Golfverbandes (DGV).

Frage: Und was sagen Sie zu dem Vorurteil, dass Golf eigentlich ein Sport für reiche und alte Leute ist?

Schäring: Auch in Deutschland öffnet sich der Golfsport immer mehr für alle Interessierten. Und das ganz besondere an diesem wunderbaren Sport ist, dass über das Handicap-System tatsächlich jeder Anfänger mit einem echten Könner ein spannendes Golf-Wettspiel bestreiten kann und dabei auch noch reelle Gewinnchancen hat.


     www.oldenburgischer-golfclub.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.