• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Wettbewerb: Auf Tempo und Konzentration kommt es an

27.06.2013

Friedrich-August-Hütte Auf die Plätze, fertig, sprint! 98 Grundschüler gingen in der Ausstellungshalle des Autohauses Müller bei den Nordenhamer „5-Sports-Schülermeisterschaften 2013“ an den Start. Seit dem 29. Mai bereiteten sich die Kinder bei Turnieren in fast allen Nordenhamer Grundschulen auf dieses Finale vor. Jetzt hieß es, alles zu geben.

Es galt, einen Parcours von 18 Metern inklusive Wende und Slalom zurückzulegen. 18 Meter sind zwar ein Klacks, doch gerade deshalb ist Tempo vom allerersten Moment an angesagt. Genaue Zeitmessung über Lichtschranken ließ keinen Platz für Interpretationen: Wer unter 5,80 Sekunden lief, erhielt Gold, wer unter 6,89 Sekunden blieb, bekam Silber – und darüber Bronze.

Die „5-Sports-Schülermeisterschaften“ sind nicht neu: Allein im Jahr 2012 nahmen über 2200 Schulen mit über 430 000 Kindern daran teil. Ziel der Aktion ist, den natürlichen Bewegungsdrang der Mädchen und Jungen zu wecken. Das ruft selbstverständlich auch die Sportobrigkeit auf den Plan: Die Siegerehrung der Viertklässler übernahm der Vorsitzende des Kreissportbundes Wesermarsch, Wilfried Fugel. „Ihr habt eine tolle Leistung gezeigt, seid stolz darauf“, sagte er. Und natürlich warb er auch in eigener Sache: „Sport ist erst im Verein schön, in der Gemeinschaft.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Nase vorn bei den Erstklässlern hatte Behan Gündogar (6,29 Sekunden, Grundschule Atens) vor Otis Halbeck (6,35 Sekunden) und Marie Schröder (6,39 Sekunden, beide GS Phiesewarden).

Bei den Zweitklässlern siegte Berdan Kapakli (5,76 Sekunden, GS Einswarden) vor Bjarne Bruns (6,00 Sekunden, GS Süd) und Nicklas Kramer (6,05 Sekunden, GS Friedrich-August-Hütte).

Bei den Drittklässlern belegte Nihat Atilgan (5,38 Sekunden) den ersten Platz, gefolgt von Sandro Kasper (5,56 Sekunden) und Justin Ehré (5,63 Sekunden, alle GS Atens).

Bei den Viertklässlern war Deik Ehmann (5,19 Sekunden, GS Phiesewarden) vor Bennett Quaritsch (5,30 Sekunden) und Lara Rößler (5,32 Sekunden, beide GS Atens) der Schnellste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.