• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HANDBALL ETB-H: Aufsteiger bleibt unverändert

07.08.2009

WESERMARSCH Was geschieht im Wesermarsch-Handball während der Sommerpause? Zunächst einmal gibt es zwei Veränderungen, was die Ligazugehörigkeit angeht. Die Frauen-Mannschaft der HSG Blexer TB/SV Nordenham hat sich nach Abgängen von Leistungsträgerinnen wie Nicole Rohde (STV/VfL Wilhelmshaven), Stephanie Tönjes (SG Friedrichsfehn/Petersfehn) und Simone Philipp (HSG Delmenhorst) freiwillig aus der Landesklasse verabschiedet und spielt nun in der Regionsoberliga. Dafür schafften die Herren des Elsflether TB nach zwei Relegationsspielen gegen die SG Moorsum den späten Aufstieg in die Landesklasse. So kämpfen weiterhin drei Teams überregional um Ligapunkte.

Adami übernimmt vorerst

Aushängeschild bleibt die Frauenmannschaft des Elsflether TB. Nachdem der im Januar verpflichtete Trainer Tobias Göttler nahezu sensationell noch den Klassenerhalt in der Oberliga schaffte, trat der gebürtige Blexer nun die Rückkehr zu seinem Heimatverein an. Diese Lücke konnte bislang noch nicht geschlossen werden. Sofern nicht noch kurzfristig Ersatz einfindet, wird ETB-Urgestein Ulrich Adami die Geschicke der Mannschaft lenken. Diese Lösung ist sicher nicht optimal, denn Adami betreut noch zahlreiche andere ETB-Teams, doch schon frühzeitig ließ er verlauten: „Grundsätzlich werden wir hier niemand im Stich lassen. Wenn sich kein Ersatz für Tobias Göttler finden lässt, müssen wir das halt vereinsintern regeln.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bislang trainierte die junge Truppe fast ausschließlich im konditionellen Bereich. Erst in dieser Woche wurde begonnen, vermehrt im technischen und taktischen Bereich zu arbeiten. Bislang zogen alle Spielerinnen hervorragend mit, wobei noch unklar ist, wie der Kader letztlich zusammengestellt ist. Routinierte Akteurinnen wie Heinke Speckels und Anja Mielke überlegen noch, ob sie weiterhin die Oberliga-Strapazen auf sich nehmen. Mirjam Giesers und Mareike Stockrahm stehen definitiv nicht mehr zur Verfügung. Dafür wechseln die Schwestern Victoria und Patricia Bednorz von der HSG Varel zum ETB.

Trainer- und Personalwechsel gab es auch bei den Landesklassen-Herren der HSG Blexer TB/SV Nordenham. Tobias Göttler übernahm den Part von Hartmuth Stöcker als Coach und ließ seine Schützlinge bisher im Training ordentlich schwitzen. Viele Einheiten im Freien sollen die konditionellen Grundlagen für die lange Saison bilden, mittlerweile rückt auch der Ball immer mehr in den Mittelpunkt der Übungen. Einen ersten Eindruck von der spielerischen Leistungsfähigkeit seines Teams erhielt Göttler innerhalb eines Trainingslagers bei zwei Testspielen. Gegen den Bremer Kreisoberligisten TV Schiffdorf II gab es einen souveränen 28:16-Sieg, gefolgt von einem 34:26-Erfolg gegen die eigene Dritte. Einen sehr guten Eindruck hinterließ Neuzugang Malte Clari (HG Norderstedt) und Rückkehrer Hauke Mehrtens (ATS Bexhövede). Clari besticht vor allem durch feine Eins-gegen-Eins-Situationen und könnte mit seinen Anlagen zum Führungsspieler aufsteigen. Mehrtens trumpfte mit seiner Dynamik und Wurfstärke auf.

Zudem rückt Rene Strahlmann in den Kader und ersetzt Andreas Kasper auf der Torhüterposition neben Fabian Tieding.

ETB-Männer in Schwung

Durch den Aufstieg der Elsflether Herren kommt es in der Landesklasse zu einem echten Wesermarsch-Derby. Die von Ulrich Adami betreute Truppe geht unverändert in die neue Spielzeit. Die vielen talentierten A-Jugendlichen füllen den Kader auf und heben durch ihre letztjährige Regionalliga-Erfahrung das Niveau deutlich. Einen ersten Eindruck von der Elsflether Leistungsfähigkeit bekam die HSG Altes Amt Friesoythe (Landesklasse-Süd), die deutlich mit 26:41 das Nachsehen hatte. Konditionell topfit, spielte der ETB seinen Gegner förmlich an die Wand, obwohl noch mehrere Leistungsträger urlaubsbedingt fehlten. Für den guten Zusammenerhalt sorgen bei den Elsflethern auch gemeinsame Aktionen außerhalb der Halle, inklusive der Jugendmannschaften, ob Herren oder Frauen. Zuletzt gab es einen Ausflug zum „Snow-Dome“ in Bispingen sowie einen Triathlon mit anschließendem Grillen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.