• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

1. Fußball-Kreisklasse: Aufsteiger erobert Tabellenspitze

22.08.2011

WESEMARSCH Der Aufsteiger FSV Warfleth ist der erste Tabellenführer der neuen Saison 2011/12 in der 1. Fußball-Kreisklasse. Aber auch der Titelverteidiger TSV Abbehausen III startete mit einem Sieg.

TSV Abbehausen III – TSV Abbehausen II 3:2 (2:0). Im Vereinsderby zeigte sich der Titelverteidiger, die Dritte, als das eingespieltere Team und schoss eine klare 3:0-Führung heraus. Dass es am Ende doch noch knapp wurde, lag nicht nur daran, dass die neu formierte 2. Mannschaft besser ins Spiel fand, sondern auch am Verhalten einiger Akteure des „Gastgebers“. Thomas Lüdemann (79.) und Sascha Otte (in der Nachspielzeit) mussten nach Gelbrot das Spielgeld verlassen, so dass der Sieger die Partie mit nur noch neun Spielern beendete.

Tore: 1:0 Kemper (23.), 2:0 Lüdemann ((30.), 3:0 Sichau (65), 3:1 Stechenko (70.), 3:2 Slopko (75.).

SVG Berne II – FSV Warfleth 2:5 (0:1). Beide Teams kamen nicht so richtig in Tritt und boten ein recht zerfahrenes Spiel. Insbesondere die favorisierten Gastgeber enttäuschten. Der Aufsteiger aus Warfleth nutzte dagegen seinen Chancen rigoros, wobei der dreifache Torschütze Besnik Gashi überzeugte. Der Sieg der Gäste im Nachbarschafsderby war verdient.

Tore: 0:1 Gashi (18. Elfmeter), 0:2 Sahin (60.), 1:2 Schwarting (76.), 1:3 Gashi (80.), 1:4 Oestmann (81.), 2:4 Blase (84.), 2:5 Gashi (90.)

SV Brake 3 – SG Großenmeer/Bardenfleth 1:1 (1:0). In einem flotten und guten Spiel konnten sich die Gastgeber insbesondere durch schnelle Konter einige Chancen erspielen, die mit Ausnahme des Führungstreffers aber ungenutzt blieben. das rächte sich, der kämpferisch starken Spielgemeinschaft gelang in der Schlussphase der verdiente Ausgleich.

Tore: 1:0 Heyessen (43.), 1:1 Oberländer (79.).

SC OvelgönneSG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor 3:4 (0:2). Obwohl die Gastgeber den Ausgleich in der Schlussphase mehrfach auf dem Fuß hatten, wäre ein Unentschieden für den Kreisliga-Absteiger auch nicht verdient gewesen, denn die Gäste der Spielgemeinschaft bestimmten 75 Minuten das Spielgeschehen. Die Ovelgönner zeigten sich lange vom frühen 1:0 der Gäste in der 1. Spielminute nach einem dicken Torwartpatzer geschockt.

Tore: 0:1, 0:2 Wrzesinski (1., 18.), 0:3 Gärtner (46.), 0:4 Speckels (69.), 1:4 Thomas (75.), 2:4 Bruns (79.), 3:4 Czerny (80.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.