• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Aufsteiger kämpft gegen Abstieg

10.09.2015

Wesermarsch Es wird aber auch allmählich Zeit: An diesem Wochenende bestreiten die Tischtennis-Männermannschaften aus der Wesermarsch in den Staffeln auf Bezirksebene die ersten Punktspiele der Saison 2015/16. Viele Teams sind aufgestiegen und verfolgen deshalb dasselbe: Sie wollen den Klassenerhalt schaffen.

Bezirksoberliga

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als höchstspielende Mannschaft gehen die Herren vom TTC Waddens in der Bezirksoberliga auf Punktejagd. Das Team hat sich personell leicht verändert. Der junge Philipp Tran hat in der Vorsaison in der Jungen-Niedersachsenliga für den TTG Jade gespielt. Er soll in Waddens Fuß fassen. Mannschaftsführer Wierich Suhr hat das Team verlassen. Seine Rolle nimmt der 60-jährige Rainer Gallasch ein. Er ist der älteste Spieler des Sechserteams und überzeugt nach wie vor mit seinem technisch sauberen Spiel. Seit seiner Jugend – er ist in der Blexer Papenkuhle groß geworden –  zählt er zu den stärksten Spielern im Kreis Wesermarsch.

Die Mischung im Butjenter Team stimmt. Auf ihre Erfahrung können Andreas Guhse und Werner Dorn im mittleren Paarkreuz vertrauen. Die noch jungen Brüder Emanuel und Josif Radu zählen im oberen Paarkreuz schon zu den Leistungsträgern.

Rainer Gallasch gibt sich vor dem Punktspielstart realistisch: „Als Aufsteiger geht es für uns nur um den Klassenerhalt.“ Der Mannschaftsführer schätzt den MTV Jever II und den TuS Sande II als Meisterschaftsfavoriten ein, auch weil einige Sportler schon in höheren Ligen gespielt haben.

Bezirksliga

In der Bezirksliga spielen die Aufsteiger Elsflether TB und TTC Waddens II. Die Huntestädter marschierten als Meister durch die 1. Bezirksklasse. Die Reserve aus Waddens rückte als Vizemeister nach. ETB-Mannschaftsführer Thorsten Hindriksen gibt sich vor der Saison extrem bescheiden. „Ziel kann nur der Klassenerhalt sein“, sagt er.

Die Elsflether wollen mit Christian Schönberg, David Siefke, Domenik Felker, Thorsten Hindriksen, Stephan Radke und Daniel Jungmann in der neuen Staffel bestehen. Titelanwärter sei der MTV Jever III, sagt Hindriksen.

Ähnlich äußert sich der 2. Vorsitzende vom TTC Waddens Wierich Suhr von der Waddenser Reserve. „Als Nachrücker wäre der Klassenerhalt für uns schon ein toller Erfolg.“ Bevor die Saison überhaupt begonnen hat, mussten die Butjenter schon eine Hiobsbotschaft verkraften: Der spielstarke Sascha Lehmann erlitt einen Kreuzbandriss. Damit ist für die Nummer eins zumindest die Hinrunde schon gelaufen.

Pawel Sobczyk, Mannschaftsführer Christoph Szelinski, Michael Burhop, Wierich Suhr und Steffen Heber rücken jeweils eine Position auf. Als sechster Spieler müssen erfahrene Aktive aus der Dritten versuchen, Lehmanns Ausfall auszugleichen. Suhr glaubt ebenfalls, dass Jevers Dritte – aber auch der TuS Ekern und die TSG Westerstede – die Topmannschaften der Liga sind.

Um den Klassenerhalt müssten wohl auch Olympia Wilhelmshaven, der Oldenburger TB II und der Hundsmühler TV III kämpfen. Der Elsflether TB müsse sich seiner Meinung nach keine Sorgen machen.

1. Bezirksklasse

In der 1. Bezirksklasse spielen die TTG Jade und der TTV Brake. Die Kreisstädter waren im Vorjahr Tabellenletzter, blieben aber als Nachrücker noch in der Staffel. In der ausgeglichenen Klasse gilt BW Bümmerstede II als Titelfavorit. Die Teams aus der Wesermarsch spielen mit der Stammformation des Vorjahres und wollen den Abstieg verhindern.

Die TTG Jade vertraut Tim Odrian, Turhan Zivku, Andre Puncken, Hans-Jörg Diers, Volker Schwob und Jan Müller. Beim TTV Brake wollen Thorsten Dannemeyer, Rainer Haase, Jens Meißner, Matthias Büsing, Frank Meißner und Jens Leiminer die Siege einfahren.

2. Bezirksklasse

Der Elsflether TB könnte in der 2. Bezirksklasse eine gute Rolle spielen. Kreisliga-Meister Blexer TB spielt seit langer Zeit erstmals wieder auf Bezirksebene. Die TTG Jade II war schon abgestiegen, blieb aber als Nachrücker doch noch in der Klasse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.