• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

SAISONVORSCHAU: Aufsteiger peilt einen Mittelfeldplatz an

11.08.2006

BRAKE Nach einem Jahr Abwesenheit ist die Braker Reserve zurück in der Kreisliga V. Routinier Lars Bechstein steht als Torhüter zur Verfügung.

von hergen hadeler BRAKE - „Als Aufsteiger in die Fußball-Kreisliga V soll unser Ziel ein gesicherter Mittelfeldplatz sein", gibt Günter Wöhler, Trainer des SV Brake II, als Saisonvorgabe an. 15 Neuzugängen stehen acht Abgänge gegenüber. So kann Wöhler auf die erfahrenen Bernd Decker, Jörg Seidel und Michael Mönnich aus diversen Gründen nicht mehr zurückgreifen. Arthur Hoffmann aus dem Kader der Ersten Mannschaft und der reaktivierte Moritz Bruns sollen zusammen mit Tobias Grosse, Nils Martin und Thorsten Kaumanns das neu formierte Team führen. Als Torhüter stehen der routinierte Lars Bechstein sowie Arek Dabrowski zur Verfügung.

Favoriten auf die Meisterschaft sind für Wöhler der SV Eintracht Wiefelstede, der TV Metjendorf und der Mitaufsteiger BW Bümmerstede. Für sein Team erhofft sich Wöhler einen guten Start: „Hier müssen wir erste Duftmarken setzen, damit Abstiegsgefahr gar nicht erst aufkommt“, so der Coach und verspricht eine offensive Ausrichtung.

Teams aus der Wesermarsch in der Kreisliga V hegten in den Vorjahren die Vermutung, dass sie in den Fußballkreisen Ammerland und Oldenburg-Stadt nicht gerne gesehen waren. Zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen sowie ungünstige Ansetzungen zahlreicher Nachholspiele mehrten diesen Verdacht. Johann Meyeraan, technischer Leiter im SV Brake, informierte den Kreisfußballvorstand Wesermarsch. Thorsten Böning als Zweiter Vorsitzender des Gremiums versprach, neutrale Beobachter zu den Auswärtsspielen der Braker Reserve zu entsenden.

Im Angriff beim SV Brake haben Marcel Budde und Sascha Schwarze gute Karten auf einen Stammplatz, wenn sie ihre Form der vergangenen Saison bestätigen. Die Heimspiele trägt der SV Brake stets am Sonntag um 15 Uhr im Stadion an der Bahnhofstraße aus. Unklar ist der Einsatz von Stefan Franz, der zwar am Training der Ersten Mannschaft teilnimmt, aus beruflichen Gründen aber nicht ständig trainieren kann.

Neuzugänge: Arthur Hoffmann (VfL Brake), Sascha Schwarze, Martin Kositz, Ali Akdag, Jan-Dirk Pieperjohanns (alle eigene Jugend), Lars Bechstein (VfL Brake VI), Nils-Ole Rückoldt (SpVgg Berne), Murat Tayser (SV Brake), Ralf Hartmann, Stefan Arends (beide VfL Brake III), Moritz Bruns, Helge Stübben (beide reaktiviert), Iljer Tarakaj (AT Rodenkirchen II), Roman Romcek (SV Lüchtring-Holzminden). Abgänge: Bernd Decker, Thorsten König, Benjamin Schwarting (alle SV Brake III), Jörg Seidel (Co-Trainer SV Brake), Michael Mönnich (pausiert), Nico Bross, Michael Morisse (beide SpVgg Berne), Jörg Pfluger (SV Brake V).

Der Kader: Tor: Lars Bechstein, Arek Dabrowski. Abwehr: Thorsten Kaumanns, Ralf Hartmann, Moritz Bruns, Stefan Arends, Marcel Silva, Martin Kosik, Jan-Dirk Pieperjohanns, Iljer Tarakaj. Mittelfeld und Angriff: Tobias Grosse, Nils Martin, Martin Menke, Sascha Schwarze, Norman Stenull, Marcel Budde, Nils-Ole Rückoldt, Helge Stübben, Ali Akdag, Arthur Hoffmann, Murat Tayser, Stefan Franz, Roman Romcek.

Trainer: Günter Wöhler. Betreuer: Claus Tischbiereck.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.