• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TENNIS: Ausfälle nicht zu kompensieren

25.11.2009

WESERMARSCH Mit einer sehr ersatzgeschwächten Mannschaft haben die Damen 40 des SV Nordenham ihr erstes Spiel in dieser Saison verloren. Nach dem Sieg gegen Oldenburg vor zwei Wochen gab es nun beim Wilhelmshavener THC eine 2:4-Niederlage.

Tennis, Verbandsliga, Damen 40: Wilhelmshavener THC – SV Nordenham 4:2. Die Niederlage in Wilhelmshaven wäre mit weniger Ausfällen nicht nötig gewesen, doch viele der Stammspielerinnen meldeten sich vor dem Spiel aus privaten Gründen ab. Nur Christiane Pruin, Ulrike Weil und Inge Schröder haben damit bislang an zwei der drei Punktspiele teilgenommen.

Pruin hielt ihre Mannschaft durch einen umkämpften Einzelsieg im Rennen, das der SVN letztendlich auf den hinteren Positionen verlor, an denen die Wilhelmshavenerinnen stärker aufgestellt waren. „Wir hatten sehr viele Ausfälle zu verkraften, müssen aber auch die Leistung des WTHC anerkennen. Die waren einfach besser“, stellte Inge Schröder nach der Partie fest. Anstatt sich vom Mittelfeld abzusetzen, rutschte der SVN auf Rang vier.

Pruin 6:3, 5:7, 6:2; Weil 1:6, 4:6; Schröder 2:6, 3:6; Rita Tatje 1:6, 1:6; Pruin/Weil 6:2, 6:3; Schröder/Tatje 3:6, 1:6.

Verbandsklasse, Herren 40: Oldenburger TB – Blexer TB 6:0. Das Duell der beiden Turnerbünde entschieden die Oldenburger klar für sich. Einzig Martin Schindler, am letzten Spieltag der Garant für den einzigen Blexer Punktgewinn in dieser Saison, lieferte ein sehr gutes Match ab.

„Martin hat erneut ein tolles Spiel gemacht“, konstatierte Mannschaftsführer Gerd Reimers. Für Lutz Kloppenburg, Hans-Jürgen Tammling, Karl Ramler und weitere BTB-Akteure stellte die Partie beim OTB den Abschied aus den Herren 40 dar. Sie wechseln in die Altersstufe der über 50-Jährigen. Jörg Vollmerding und Kapitän Reimers werden auch im Jahr 2010 in dieser Klasse starten. Wie die Konstellationen aussehen werden, ist noch ungewiss. Der mögliche Abstieg in die Bezirksliga ist damit zunächst zweitrangig.

Kloppenburg 0:6, 0:6; Tim Früstück 1:6, 1:6; Reimers 2:6, 0:6; Schindler 6:7, 3:6; Kloppenburg/Früstück 2:6, 1:6; Tammling/Ramler 1:6, 0:6.

Herren 50: SV BrakeTuS Bützfleth 2:4. Durch den stetigen Aufwärtstrend wäre dem Braker Überraschungsteam fast ein Punktgewinn beim Titelfavoriten geglückt. Zwar waren die Gäste von der Elbe an den Toppositionen überlegen, doch Dreisatzsiege von Uwe Harms und dem Doppel Werner Schröder/Harms sowie die knappe Niederlage von Herbert Gloger hielten die Möglichkeit auf ein Remis lange aufrecht. Der SVB bleibt weiterhin Vierter.

Peter Köppen 1:6, 2:6; Schröder 3:6, 1:6; Harms 6:4, 3:6, 6:2; Gloger 5:7, 6:3, 1:6; Köppen/Gloger 5:7, 1:6; Schröder/Harms 3:6, 6:4, 7:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.