• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Außenseiter Nordenham bezwingt großen Favoriten

27.04.2015

Nordenham Der Außenseiter nutzt seinen Heimvorteil: Die Basketballer des SV Nordenham haben die dritte Runde des Bezirkspokals erreicht. Die Bezirksliga-Mannschaft besiegte am Sonnabend den Tabellenzweiten der Bezirksoberliga in der Sporthalle Mitte vor mehr als 50 Zuschauern überraschend klar: Der TuS Petersfehn fuhr mit einer 59:78-Niederlage im Gepäck nach Hause.

Temporeiches Spiel

Hektik prägte die Anfangsphase der temporeichen Partie. Die Gäste lagen zwar zunächst vorne (13:11/8.). Aber in den letzten zwei Minuten des ersten Viertels verteidigten die Nordenhamer erstklassig. Petersfehn blieb bis zur Viertelpause ohne Korberfolg. Der SV Nordenham lag mit 18:13 vorne.

Im zweiten Spielabschnitt baute er seine Führung aus. Zwar überzeugten die Gäste mit ansehnlichen Spielzügen. Aber sie hatten Pech im Abschluss. Außerdem zwangen die Nordenhamer sie mit ihrer guten Verteidigung zu schweren Würfen und stibitzten ihnen immer wieder den Ball. Zur Pause führte der SVN mit 40:27.

Vorsprung schmilzt

Aber die Gäste schlugen zu Beginn des dritten Viertels mit einem 5:0-Lauf zurück. Die Nordenhamer hatten den Auftakt der zweiten Halbzeit schlichtweg verschlafen. Immerhin: Sie fingen sich, doch die Dominanz der ersten Halbzeit war verschwunden. Der Vorsprung schmolz (50:46/29.).

Anschließend ging es blitzschnell: Daniel Pabel gab mit einem erfolgreichen Drei-Punkte-Wurf den Startschuss zu einem 11:0-Lauf der Nordenhamer. Zwar trafen die Gäste den letzten Wurf des Viertels von der Mittellinie. Aber Nordenham nahm einen komfortablen Zwölf-Punkte-Vorsprung mit in den Schlussabschnitt (61:49.).

Herausragende Defensive

Die letzten zehn Minuten der Partie waren geprägt von der schwachen Freiwurfquote der Gastgeber und ihrer herausragenden Defensive: Die Nordenhamer ließen nur noch zehn Petersfehner Punkte zu und bejubelten anschließend mit ihren lautstarken Fans die große Überraschung. Bemerkenswert: Rückkehrer Roger Poungue steuerte in seinem ersten Spiel nach seiner Rückkehr elf Zähler zum Nordenhamer Sieg bei.

SV Nordenham: Lars Beckereit (22), Jan Kampen (14), Daniel Pabel (12/3 Dreier), Roger Poungue (11/1), Tim Ganzert (9), Jonathan Gang (6), Tim Köpke (4).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.