• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Wesermarsch-Talente mischen vorne mit

21.06.2018

Bad Zwischenahn Die Nachwuchsreiterin Lena Hennig vom Reiterverein Ovelgönne hat am Wochenende während des Turniers auf dem Gestüt Woldsee in der Stilspringprüfung der Klasse A wertvolle Punkte in der Qualifikation zum Oldenburger Jugendchampionat gesammelt. Sie führt die Gesamtwertung in dieser Konkurrenz vor dem letzten Wertungsturnier an.

Stilspringen

Bemerkenswert: In der Stilspringprüfung der Klasse A zählen die Reiterinnen aus der Wesermarsch zu den Besten des Oldenburger Landes. Carlotta Baritz erhielt für ihre Vorstellung mit Comano die Wertnote 7,30. Das bedeute Platz fünf in der ersten Abteilung. Sechste wurde Emma Duhm (Butjadinger RV Stollhamm) mit Stella und einer 7,20, Siebte Maja Marie Brandt (Nordenhamer RC) mit Contessa (7,10). Nina Nötzig (Jader RC) landete mit Caruso auf Rang 13 (6,80), Sturmvogel Fiene Reins mit Vanilla Sky (5,80) auf Rang 29 und die Nordenhamerin Janne Christina Brandt mit Carry’s Girl (5,50) auf Platz 32.

In der zweiten Abteilung wurde Kreismeisterin Lena Hennig mit Samun und der Wertnote 7,50 Dritte. Damit führt sie die Gesamtwertung an. Sie hat 104 Punkte auf ihrem Konto – zehn mehr als die Zweite, Maja Marie Brandt. Sturmvogel Carlotta Baritz belegt Platz vier mit 91 Punkten, Emma Duhm ist Siebte mit 81 Punkten. Platz 18 nimmt derzeit Fiene Reins ein (55 Punkte). Nina Nötzig hat 41 Punkte (Rang 29). Joana Holst vom RUFV Nordbutjadingen Tossens hat mit Cooper-Lou 38 Punkte geholt (Platz 32).

Dressur

Nina Nötzig vom Jader RC belegte mit Real nice Boy mit der Wertnote 7,60 Platz vier in der ersten Abteilung der Dressurprüfung der Klasse A. Ihre Vereinskameradin Lena Behrens landete mit Honey de Luxe und der Wertnote 7,30 auf dem geteilten siebten Platz.

Mira Lintzen vom Stedinger Reit- und Fahrverein Sturmvogel Berne schaffte mit Raashido San Diego (Wertnote: 7,10) den Sprung auf Platz zehn. Paula Wieland vom Nordenhamer RC belegte mit Bente Rang 37 (Wertnote: 6,40).

In der zweiten Abteilung preschte Celina Joeline Schmidt vom Moorriemer RC mit Mc Murphy bis auf Rang vier vor. Das Paar hatte die Wertnote 7,60 erhalten.

Den geteilten achten Platz mit der Wertnote 7,20 belegten gleich vier Reiterinnen aus der Wesermarsch: Janne-Charlotte Schilling (RV Ovelgönne) mit Fräulein Skrollan, Emma Duhm (Butjadinger RV Stollhamm) mit Medicus, Leonie Pacholke (Moorriemer RC) mit Olando und Katharina Maichrzak (Jader RC) mit Paula.

In der Gesamtwertung belegt Katharina Maichrzak mit 105 Punkten Platz zwei. Emma Duhm ist mit 99 Zählern Vierte, Nina Nötzig, mit 92 Punkten Fünfte. Platz zwölf nimmt Lena Behrens ein (72 Punkte), Platz 13 Celina Joeline Schmidt. Leonie Pacholke rangiert mit 55 Zählern auf Platz 24, Mira Lintzen mit 46 Zählern auf Rang 32. Janne Charlotte Schilling belegt Platz 41 mit 33 Punkten, Carlotta Baritz Rang 52 mit neun Punkten. Auch die Bernerinnen Lina Freiin von der Pahlen und Carolina Dosch haben schon Wertungspunkte geholt.

E-Kombination

In der kombinierten Prüfung auf E-Niveau freute sich Emma Duhm vom Butjadinger RV Stollhamm mit Medicus über Platz zwei im Ammerland. Das Paar hatte die Gesamtnote 15,20 erhalten. Maja Marie Brandt vom Nordenhamer RC landete mit Contessa auf Rang fünf (Gesamtnote: 14,60). Carlotta Baritz (Berne) schrammte als Zwölfte mit Comano und der Gesamtnote 13,60 an einer Platzierung vorbei. Gleiches gilt für die Ovelgönnerin Lorina Spekker, die mit Frenchkiss an den Start gegangen war und eine 13,20 erhalten hatte. Paula Wieland (Nordenhamer RC/Bente) landete mit einer 12,20 auf Platz 19, Marla Janne Schnelle (Jader RC/Bellino) mit einer 11,30 auf Platz 20.

Carlotta Baritz ist in der Gesamtwertung Dritte mit 112 Punkten, Emma Duhm mit 95 Punkten Neunte. Lia Marie Spekker (Ovelgönne/Turbo) belegt mit 66 Zählern Rang 15, Lorina Spekker Rang 28 (27 Punkte). Marla Janne Schnelle rangiert auf Rang 32 mit 23 Punkten, Paula Wieland auf Rang 24 mit 18 Punkten.

30 Startplätze beim Landesturnier

Mit dem Oldenburger Jugendchampionat sucht und fördert der Reiterverband Oldenburg junge Talente aus der Region. Das Jugendchampionat richtet sich mit einem kombinierten Wettbewerb der Klasse E sowie Dressur- und Stilspringprüfungen der Klasse A an höchstens 16 Jahre alte Reiterinnen und Reiter mit den Leistungsklassen fünf und sechs.

Die 30 punktbesten Paare erhalten eine Startgenehmigung für das Finale, das vom 17. bis 22. Juli im Rahmen des 70. Oldenburger Landesturniers in Rastede stattfindet. An diesem Wochenende wird die Qualifikation zum Oldenburger Jugendchampionat in Cloppenburg fortgesetzt. Dann entscheidet sich, welche Reiterinnen und Reiter in Rastede starten.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.