• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Veranstaltung: Dörfergemeinschaft Bäke schießt den Vogel ab

06.08.2018

Bäke Drei Vögeln ging es am Wochenende in Bäke ans Holz. Die Dörfergemeinschaft Bäke und Umgebung hatte auch in diesem Jahr zum geselligen Vogelschießen eingeladen. Und das war mit seinem bunten Rahmenprogramm wieder ein Spaß für Groß und Klein. Bei Kaffee und Kuchen ließ es sich wunderbar klönen und beobachten, wie am Schießstand die Treffsicherheit unter Beweis gestellt wurde.

Der Nachwuchs hatte derweil seinen Spaß auf dem großen Sandhaufen, wo nicht nur herrlich gebaggert werden konnte, sondern auch diverse „Edelsteine“ verborgen waren. Aber auch das Toben auf der Hüpfburg und Dosenwerfen sorgten bei strahlendem Sonnenschein für allerbeste Unterhaltung bei den Kindern.

Erstmals aktiv mit dabei war die Neuenkooper Landjugend, die die Verköstigung der vielen Besucher mit leckeren Pommes und Bratwürsten übernahm. Man arbeitet Hand in Hand, erklärte der Vorsitzende Stefan Schwarting – bezugnehmend auf die Unterstützung bei den Landjugendfeten, die es seitens der Dorfgemeinschaft gibt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Mittelpunkt der Traditionsveranstaltung, bei der man dieses Mal etwas die Mitglieder der umliegenden Vereine vermisst, stand jedoch das Schießen.

„Es gibt tatsächlich Menschen, die glauben, dass wir auf echte Vögel zielen“, ist Vorstandsmitglied Meike Schröder überrascht, die dieses Mal am mittleren Schießstand das Aufschreiben der Punkte übernahm. Das ist natürlich nicht so. Die drei Vögel, von denen am Ende nach dem Abschießen der Teile in bestimmter Reihenfolge nicht viel übrig bleiben sollte, sind aus Holz gebastelt.

Bei den beiden Erwachsenen-Vögeln gab es, nachdem Andre Maas und Heiko Hohnholz die Rümpfe getroffen hatten, ein Stechen, das Hohnholz für sich entscheiden konnte. Am Vogel für den Nachwuchs wurde Till Wolff der Jugendkönig 2018.

Insgesamt 14 Mannschaften nahmen am Pokalschießen teil. Die Nase vorn hatte am Ende die Feuerwehr Köterende, die vor dem Schützenverein Wüsting und dem „Wöschenlanner Heimatvereen“ den ersten Platz belegte.

Mittlerweile zur liebgewonnenen Gewohnheit geworden ist auch die amerikanische Versteigerung, die seit einigen Jahren für Spaß auf der Veranstaltung sorgt. Insa Gloystein hatte dieses Mal ein Palettenregal mit allerlei alten Küchenutensilien gebastelt. Auf das hatte es besonders „Klein Jonas“ abgesehen. Immer wieder bot er eifrig mit – natürlich mit dem Einverständnis seines Opas. Am Ende erhielt der „Knirps“ tatsächlich den Zuschlag, und für Oma gab’s ein neues Regal.

Die nächste Veranstaltung der Dörfergemeinschaft wird das Grillfest sein. Die Mitglieder sind dazu am 17. August auf den Hof von Stefan Schwarting eingeladen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.