• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Behrens schießt Abbehausen zum Sieg

22.04.2013

Abbehausen Den Bezirksliga-Fußballern des TSV Abbehausen ist am Sonntagnachmittag ein riesiger Schritt Richtung Klassenerhalt geglückt. Die Mannschaft der Trainer Jörg Frerichs und Harald Renken bezwang im Mittelfeldduell den SVE Wiefelstede glücklich mit 2:1 (1:1). Daniel Behrens erzielte auf dem heimischen Kunstrasen beide Treffer.

Die Partie begann optimal für die Gastgeber. Bereits nach fünf Minuten gingen sie mit 1:0 in Führung. Sturmspitze Maik Müller wurde an der rechten Strafraumgrenze perfekt freigespielt. Sein missglückter Abschluss trudelte quer durch den Sechzehner zu Daniel Behrens, der überlegt aus zehn Metern zum 1:0 vollstreckte.

Doch für den Rest der ersten Halbzeit war es das schon an zwingenden Chancen für die Abbehauser. Die Gäste, die sich mit einem Sieg ebenfalls schon fast aus dem Abstiegskampf verabschiedet hätten, bestimmten weitestgehend das Geschehen.

Waldemar Müller (17.) und Bernd Hobbie (21.) scheiterten zunächst aussichtsreich. Doch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte klingelte es doch noch im Abbehauser Gehäuse. Daniel Behrens verlor den Ball im Mittelfeld, und den folgenden Gegenzug schloss Wiefelstedes Pablo Gonzales Falque zum 1:1 ab.

Davon wenig beeindruckt ging der TSV die zweite Halbzeit an. Stefan Marek schickte Behrens in die Gasse, der kaltschnäuzig zum zweiten Mal erfolgreich abschloss (53.).

Die Eintracht dominierte zwar den Rest der Partie, erspielte sich aber kaum Möglichkeiten. Die Abbehauser Defensive um die überragenden Innenverteidiger Hannes Hartfil und Lennart Wohlrab verhinderte, dass Keeper Mathis sich auszeichnen konnte.

Nur in der 85. Minute war der Schlussmann gefordert, als er einen Kopfball von Bernd Hobbie entschärfen musste.

Das Abbehauser Trainergespann war nach dem Schlusspfiff erleichtert. „Es ist vielleicht nicht immer toll anzusehen, aber heute ging es nur um die drei Punkte“, meinte Coach Frerichs, der mit der ersten Halbzeit überhaupt nicht zufrieden war.

Aber seine Mannschaft hätte gut nach hinten gearbeitet. „Wir haben als Aufsteiger jetzt 30 Punkte gesammelt. Was sollen wir da groß kritisieren“, sagte Frerichs.

Tore: 1:0 Behrens (5.), 1:1 Gonzales Falque (45.+1), 2:1 Behrens (53.).

TSV Abbehausen: von Atens - Reesing, Hartfil, Wohlrab, Pudel - Marek (80. Clausen), Beerepoot - Behrens (54. Bartels), Dettmers, Kemper - M. Müller (68. Böse).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.