• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Elsflether Tb: Belm-Powe geht in der Schlussphase die Puste aus

16.01.2014

Elsfleth Die A-Jugend-Handballer des Elsflether TB haben jetzt ihren zweiten Tabellenplatz in der Landesliga gefestigt. Gegen den SV Concordia Belm-Powe gewannen sie zu Hause 27:24 (15:9).

Das Hinspiel im September hatten die Elsflether deutlich mit 27:18 gewonnen. Ohne Jannes van Dreumel und Malte Thümler ging es an den Start. In der Anfangsphase verwarf Fynn Oberegger einen Strafwurf. Erst nach über drei Minuten fiel das erste Tor für den Tabellenfünften aus Belm. Nach fünf Minuten fiel erst das 2:2.

Elsfleths Abwehr stand ungewohnt schwach. Im Angriff hatte nur Sebastian Ulrich den Mut zum Abschluss. Er hielt seine Mannschaft im Spiel. Auch nach 17 Minuten konnte sich kein Team absetzen (7:7). Danach kam der ETB besser in Fahrt und zog bis zur Pause auf 15:9 davon.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kam Belm-Powe wieder heran. Nach 40 Minuten stand es 16:16. Trainer Udo Ulrich zog die grüne Karte. Doch auch nach der Auszeit änderte sich das Spiel zunächst nicht. Der ETB machte technische Fehler und vergab gute Torchancen. Auch fünf Minuten vor dem Ende stand es noch unentschieden (23:23).

In der Schlussphase fassten sich besonders Dennis Möllmann und Bastian Rambau ein Herz und setzen sich im Angriff durch. Dem Gegner ging die Puste aus. Im nächsten Spiel gegen Tabellenführer TuS Bramsche muss der ETB an die gute Leistung aus dem Vorjahr anknüpfen und darf sich nicht so viele Fehler erlauben. Anpfiff ist am 19. Januar um 14:45 Uhr in der Sporthalle in Westercappeln.

ETB: Marcel Völkers, Jan Bierbaum – Sebastian Ulrich (6), Fynn Oberegger (7/2), Dennis Möllmann (5), Bastian Rambau (5), Jannes Böck (2), Martin Wille (2), Dominik Padlo, Keno Grammes

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.