• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Berner setzen im Abstiegskampf auf Schnelligkeit

07.08.2017

Berne Michael Müller macht eines sofort klar, wenn er über die Fußball-Saison 2017/2018 spricht. „Der Klassenerhalt ist unser oberstes Ziel“, sagt der Trainer der Spielvereinigung Berne. Die Eindrücke der vergangenen Saison in der Kreisliga Oldenburg Land/Delmenhorst sind noch frisch. „Nach einer sehr guten Hinserie haben wir eine schwache Rückserie gespielt.“ Und deshalb legt der Trainer die Messlatte niedrig.

Der Club geht nach seiner Auffassung mit einer relativ jungen Mannschaft in die Saison. Dominik Nordenholt zum Beispiel wird im Oktober erst 18 Jahre alt. „Deshalb müssen wir uns erst einmal festigen“, sagt der Trainer. Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist der Berner Kader ein wenig breiter aufgestellt. „Ich hoffe, dass wir auch mal rotieren können. Außerdem will ich nicht mehr so häufig mitspielen. Das wäre schon ein wenig entspannter“, sagt er und lacht.

Die Berner werden auch in diesem Jahr auf ihre bewährte Taktik setzen und versuchen, ihre Punkte mit „überfallartigen Kontern“ (Müller) zu holen. Schließlich habe seine Elf auch an Schnelligkeit dazugewonnen, meint er. „Das ist ein Pluspunkt“, sagt Müller und hofft zudem, dass seine Mannschaft auch am Ende der Spiele nachlegen kann.

Saison 2017/2018Kreisliga Delmenhorst Oldenburg LandSpielvereinigung Berne

Zugänge Edsson Ramos (SV Brake II), Dominik Nordenholt (eigene A-Jugend), Dennis Conze-Wichmann (II. Herren)

Abgänge: Sebastian Gonschorek, Stefan Keil

Torhüter Daniel Anders, Gregor Müller

Feldspieler: Florian Röhrl, Pierre Litzcobi, Torben Kienast, Michael Kranz, Kruck, Nick Fischer, Lukas Fischer, Fabian Neumann, Schneider, Bastian Wendorff, Daniel Rüscher, Patrick Guttmann,FlorianRüscher, Niklas Müller, Philipp Stührmann, Björn Beilken.

Trainer: Michael Müller

Betreuer: Sascha Borkus

Zwar mussten die Berner die Abgang ihres Torjägers Sebastian Gonschorek verkraften. Aber Routinier Bastian Wendorff ist wieder fit. Außerdem spielt Dennis Conze-Wichmann wieder in der Berner Ersten.

Die Spielvereinigung richte sich auf eine Saison mit vielen starken Gegnern ein, sagt der Trainer. Die Mannschaften aus Wardenburg, Ganderkesee, Hude und die Reserve von Atlas Delmenhorst werden nach seinen Worten um den Titel spielen. Wer sich nach unten orientieren muss, vermag er hingegen nicht zu sagen. „Zwei Mannschaften müssen absteigen. Aber wir wollen auf Nummer sicher gehen und mindestens drei Teams hinter uns lassen.“

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.