• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Spielvereinigung landet Befreiungsschlag

02.12.2019

Berne Aufsteiger beendet Pechsträhne: Die Kreisliga-Fußballer der Spielvereinigung Berne haben am Sonntag vor eigener Kulisse mit 3:0 (1:0) gegen den SV Eintracht Oldenburg gewonnen – ein enorm wichtiger Sieg für die Berner, die zu vor vier Spiele in Folge verloren hatten.

Doch nicht nur für die Moral war der vierte Saisonsieg von Bedeutung: Die Spielvereinigung bleibt an den Nicht-Abstiegsplätzen dran. Mit nunmehr 14 Punkt beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer nur noch vier Zähler. „Wir können endlich mal wieder durchatmen“, sagte Trainer Michael Müller.

Seine Mannen hatten am Sonntag von Beginn für den Erfolg gekämpft und stark zusammengespielt. „Die Jungs haben sich füreinander ins Zeug gelegt. So konnten wir kleine Fehler schnell ausmerzen“, sagte Müller. Die Berner gingen durch Lukas Fischer in Führung (17.). Bis zur Pause blieb es beim 1:0.

Nach Wiederanpfiff machte Berne Druck: Nico Kruck netzte, nachdem Patrick Guttmann eine Flanke per Kopf weitergeleitet hatte (60.).

Danach hatten die Berner eine kurze Schwächephase, konnten diese aber ohne Gegentor überstehen: „Wir hatten ein Polster, dadurch konnten wir befreiter spielen. Das hat uns in den vergangenen Wochen immer gefehlt“, sagte Müller. Mit dem Schlusspfiff machte Nils Schneider nach einem Pass von Edsson Ramos den Deckel drauf.

Die Berner bestreiten noch ein Spiel vor der Winterpause. Am kommenden Sonntag kommt der FC FW Zetel. Müller erwartet erneut volle Konzentration. „Wir müssen noch einmal genau diese Leistung abrufen.“

Tore: 1:0 L. Fischer (17.), 2:0 Kruck (60.), 3:0 Schneider (90.).

Spielvereinigung Berne: Anders - Röhrl, Litzcobi (46. Keil), Fuhrmann, Kranz, Kruck, Fischer, Sahin (77. Schneider), D. Rüscher, F. Rüscher (81. Jawad), Guttmann (65. Ramos).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.