• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Kreispokal: Berne gewinnt 2:0 gegen SC Ovelgönne

15.08.2011

OVELGöNNE Ein Doppelschlag kurz vor und kurz nach der Pause sorgte für einen Favoritensieg in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals. Nachdem die Partie zwischen der SpVgg Berne und dem SC Ovelgönne kurzfristig nach Berne verlegt wurde, gewann der Kreisligist vor eigenem Anhang mit 2:0 (1:0), bot dabei allerdings nur eine mäßige Leistung.

Torchancen gab es auf beiden Seiten kaum zu verzeichnen. Die Abwehrreihen dominierten und so musste ein Elfmeter für den ersten Treffer herhalten. Cedrik Thomas foulte seinen Gegenspieler und Dennis Haase traf vom Punkt aus zur glücklichen 1:0-Führung für Berne (45.+1).

Direkt nach dem Seitenwechsel erhöhte Abwehrrecke Florian Röhrl nach einer Ecke per Kopf auf 2:0 und damit war die Begegnung praktisch entschieden. Die Gäste kamen zwar ab und an einmal vor den gegnerischen Kasten, doch zwingende Tormöglichkeiten sprangen nicht heraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dennoch war Trainer Günther Wöhler durchaus mit der Leistung des in die 1. Kreisklasse abgestiegenen SC Ovelgönne zufrieden: „Wir haben gut mitgehalten und man hat eigentlich keinen großen Klassenunterschied erkennen können“. Sein Pendant auf der anderen Seite, Uwe Neese hakte die Partie schnell ab. „Gewonnen, weitermachen“, so sein kurzes Urteil.

SpVgg: Lorentz; Bruns, Röhrl, Böning, F. Rüscher, Litzcobi, Laverentz, D. Haase, Köhler, Kranz, Steenken; Stührmann, Barzik, D. Rüscher, Semrock.

SCO: Fleischer; Feldmeier, H. Kwiatkowski, M. Kwiatkowski, Koch, S. Bruns, G. Haase, Czerny, Thomas, Miller, Stenull; Adam, Rowehl, Osterloh, A. Bruns.

Tore: 1:0 D. Haase (45.+1, Foulelfmeter), 2:0 Röhrl (47.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.