• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Underwater Dragons trotzen Regen und Wellen

10.11.2017

Berne /Hamburg 20 Underwater Dragons nahmen in Hamburg (Allermöhe) an einem von den dortigen „SVN Aquaglider“ ausgerichteten Langstreckenrennen teil. Auf der Dove, einem 18 Kilometer langen Nebenarm der Elbe, starteten zwölf Drachenboot-Teams aus der Wesermarsch, Hamburg, Rostock, Berlin, Hameln, Lübeck, Cottbus und Rendsburg auf der extrem anstrengenden Distanz von zwölf Kilometern.

Bei starkem Wind kämpften sich die Teams durch hohen Wellengang, Wind und Regen. Die Startnummern waren ausgelost worden. Sie bestimmten diesmal den Liegeplatz in der Reihe der zwölf Boote – gestartet wurde gleichzeitig nebeneinander.

Ein Massenstart als Auftakt für ein spannendes Verfolgungsrennen mit drei Wenden und einigen Überholmanövern: Bei Windstärke fünf bis sechs und durch das lange Ausrichten der Boote ging das Startkommando so weit entfernt vom Starterfeld allerdings fast komplett unter.

Erstaunt über die Menge Wasser, die das Boot allein beim Start aufgenommen hatte, ging es über eine Gerade bis zur ersten Wende um eine Insel. Bis hierhin wurde noch in einem Pulk gefahren, erst auf dem Rückweg zur nächsten Wende entzerrte sich das Feld. Den Underwater Dragons gelang es hier, ein anderes Team mit einem sauberen und kontinuierlichen Schlag zu überholen. Bei Kilometer 7 kam die Wende um eine Boje, die der Berner Steuermann Ronny Schalkau in Zusammenarbeit mit seinem Team hervorragend meisterte.

Die nächsten 1,5 Kilometer lieferte sich das Team einen kräftezehrenden Zweikampf mit einem anderen Boot, bei dem ein entgegenkommendes Binnenschiff die Spannung zusätzlich erhöhte. Der Gegenwind auf dem Rückweg zur letzten Wende forderte den Bernern die letzten Kraftreserven ab. Am Ende fuhren sie einen hart erkämpften 8. Platz ein, in der Zeit von einer Stunde und fünf Minuten.

 Stolz auf diesen besonderen Saisonabschluss fuhren die Berner Drachenbootsportler zurück an die Ollen: Steuermann Ronny Schalkau, Trommlerin Ulrike Rindchen und die Paddler Jennifer und Matthias Dettmer, Werner Döhmann, Joachim Hellrung, Matthias Klose, Astrid Koßytorz, Rainer Kramer, Heinz Krupke, Benny Loch, Emke Meyer-Wichmann, Jane Porath, Dagmar Rabe, Jürgen Schierenstedt, Monika und Andreas Schmidt, Kai Steigemann, Marco Weigt und Thomas Windhorst.


Mehr Informationen unter   www.underwaterdragons.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.