• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Berne siegt mit brandgefährlichen Ecken

19.03.2012

WESERMARSCH Die in der Kreisliga IV spielenden Fußballer des 1.FC Nordenham haben am Sonntag einen Auswärtssieg eingefahren. Der Titelanwärter gewann bei der SG Wangerland mit 3:1. Derweil haben die in der Kreisliga VI spielenden Fußballer der Spielvereinigung Berne auch ihr zweites Pflichtspiel des Jahres 2012 gewonnen. Sie besiegten den Delmenhorster TB daheim mit 4:2 (2:2).

Kreisliga VI: Spielvereinigung Berne - Delmenhorster TB 4:2 (2:2). Berne erwischte einen tollen Start. Marco Praekel köpfte den Ball in der 2. Minute nach einer Ecke Nils Schneiders ein. Zehn Minuten später war Schneider selbst erfolgreich: Er erhöhte mit einem unhaltbaren 22-Meter-Freistoß aus halbrechter Position.

„Anschließend haben wir stark nachgelassen“, sagte Bernes Teamsprecher Hans-Georg Becker. Delmenhorst bekam Oberwasser und bestimmte das Spiel. In der 23. Minute erzielte Burak Yaman mit einem 18-Meter-Freistoß den Anschlusstreffer. „Da hat die Mauer falsch gestanden“, sagte Becker. Kurz vor der Pause fingen sich die Berner auch noch den Ausgleich. Diesmal hatte Yaman mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern getroffen.

Nach der Pause sahen die Zuschauer viele wenig zielführende Einzelaktionen. „Das Spiel plätscherte so vor sich hin“, sagte Becker. Das änderte sich ab der 65. Minute, in der Delmenhorsts Marco Steinke wegen groben Foulspiels die Rote Karte sah. „Der Platzverweis war ein wenig überzogen“, sagte Becker.

Bernes Spieler kümmerte das wenig: In der 67. Minute köpfte wiederum Praekel nach einer Schneider-Ecke das 3:2. Und sieben Minuten später war Dennis Haase erfolgreich. Erneut hatte Schneider den Treffer mit einer Ecke vorbereitet. Damit war die Partie entschieden. Berne hatte letztlich verdient gewonnen.

„Natürlich haben wir von unseren Standardsituationen gelebt“, sagte Becker nach der Partie. „Aber die haben wir uns im Training auch hart erarbeitet.“

Tore: 1:0 Praekel (2), 2:0 Schneider (12.), 2:1, 2:2 Yaman (23., 41.), 3:2 Praekel (67.), 4:2 Haase (74.).

Rote Karte: Steinke (65., Delmenhorst/grobes Foulspiel).

Berne: Lucka - Röhrl, Diers (60. Florian Rüscher), Schneider (75. Peter), Jegatheeswaran, Kienast, Bross, Praekel (70. Haase), Gonschorek, Daniel Rüscher (65. Kranz), Bruns.

Kreisliga IV: SG Wangerland - 1.FC Nordenham 1:3 (1:2). Nordenhams Trainer Sven Schmikale war zufrieden. „Wir haben unsere Pflicht souverän erfüllt“, sagte er. Julian Lachnitt hatte den FCN mit einem verwandelten Foulelfmeter in Führung geschossen (15.). Jan Drieling war zuvor gefoult worden.

Fünf Minuten später schlug Lachnitt erneut zu: Diesmal hatte er nach einem langen Ball aus einem Gewühl heraus getroffen.

In der 30. Minute hatten die Gastgeber die größte ihrer vier Chancen. Nach einer scharfen Hereingabe bugsierten sie den Ball sogar über die Linie des Nordenhamer Tores. Aber der Treffer zählte nicht, weil Nordenhams Torwart Christoph Müller behindert worden war. Bitter: Müller verletzte sich in dieser Situation. Zur Halbzeit musste er von Christoph Kallweit ersetzt werden.

Unmittelbar vor der Pause schossen die Gastgeber aber erst einmal den Anschlusstreffer. Benjamin Tigges hatte nach einem langen Ball eingenetzt (45.).

Doch Nordenham hatte im zweiten Durchgang alles im Griff. Dominik Juhrs entschied die Partie in der 72. Minute mit einem Schuss aus 14 Metern. Kurz vor Schluss sahen die Zuschauer noch zwei Großchancen. Zunächst scheiterte Tigges am starken Kallweit, dann verfehlte ein 30-Meter-Heber von Juhrs das Ziel nur knapp.

Schmikales Fazit fiel durchweg positiv aus. Spielerisch sei’s zwar keine Glanzleistung seiner Elf gewesen, aber bei starkem Wind und angesichts eines tiefen und nicht gerade ebenen Platzes könne er nicht mehr erwarten.

Tore: 0:1, 0:2 Julian Lachnitt (15., Foulelfmeter, 20.), 1:2 Tigges (45.), 1:3 Juhrs (72.).

1.FCN: Müller (46. Kallweit) - Wohlrab, Frederik Lachnitt, Schwarze, Hülsmann, Renken, Hasemann (65. Martens), Dilbaz (70. Lutz), Julian Lachnitt, Drielling (75. Classen), Juhrs.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.