• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Berne spielt gegen Hude daheim 2:2

25.04.2016

Berne Stark: Die Kreisliga-Fußballer der Spielvereinigung Berne haben am Sonntag vor eigener Kulisse dem Titelanwärter FC Hude im Derby ein 2:2 (0:1)-Unentschieden abgerungen. Die Mannschaft von Spielertrainer Michael Müller hatte 90 Minuten lang um jeden Ball gekämpft.

Zunächst stand die Partie im Zeichen der Gäste: Die Huder machten von Anfang an Druck und verbuchten eine Chance nach der anderen. Aber vor dem Tore waren sie nicht konsequent. Erst in der 39. Minute belohnte Torben Liebsch seine Mannschaft und schoss das verdiente 1:0 für die Gäste. „Wir haben schlecht gestanden. Aber das Tor war klasse herausgespielt“, sagte Müller.

Auch in der zweiten Hälfte spielten sich die Huder zahlreiche Chancen heraus. Doch es kam nichts dabei heraus. Wie es besser geht, zeigte ein Berner Abwehrspieler. Fabian Neumann schoss in der 85. Minute einen Freistoß aus 40 Metern aufs Huder Tor. Die Kugel flog über die Abwehr hinweg direkt in den Kasten der Gäste. Hudes Torwart Stefan Hilgenberg hatte den Ball nicht kommen sehen.

Doch das Unentschieden war nur von kurzer Dauer: Nils Sandau bekam einen Abpraller von Bernes Keeper Daniel Anders direkt vor die Füße und netzte eiskalt ein (89.). Der Führung für die Gäste war verdient. Sie spielten danach auf Zeit. Doch die Berner hatten sich noch lange nicht aufgegeben: In der dritten Minute der Nachspielzeit bediente Spielertrainer Müller Pierre Litzcobi, der Sekunden vor dem Abpfiff noch den Ausgleich erzielt.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft. In den vergangenen Wochen haben wir starke Leistungen gezeigt“, sagte Müller, der mit seinen Mannen Platz neun belegt. Der FCH rutschte nach diesem Remis von der Tabellenspitze auf Platz zwei ab.

Tore: 0:1 Liebsch (39.), 1:1 Neumann (85.), 1:2 Sandau (89.), 2:2 Litzcobi (90.+3).

Spielvereinigung Berne: Anders - Röhrl, Litzcobi, Beilken (86. Müller), Kranz, Kruck (79. Conze-Wichmann), Neumann, Schneider (18. Fischer), Gonschorek, Keil, D. Rüscher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.