• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

In der Gruppe        sind sie stark

31.01.2019

Berne Gemeinsam trainieren die Jungen des Stedinger Turnvereins (StTV) in zwei unterschiedlichen Gruppen jeden Donnerstag in der Berner Sporthalle. In diesen Sportstunden geht es um den Spaß am Turnen und das Ausprobieren neuer Dinge.

Die Jungen im Alter zwischen 6 und 10 Jahren trainieren in der Gruppe Jungenturnen I und die Jungen im Alter zwischen 10 und 14 Jahren in der Gruppe Jungenturnen II.

Beide Sportangebote richten sich an Jungen ohne besondere sportliche Vorkenntnisse, die allerdings Interesse und Spaß an Bewegung und dem Verlangen nach neuen Herausforderungen haben.

Der Schwerpunkt bei Jungenturnen I richtet sich auf das spielerische Erlernen und Erfahren von Basisfertigkeiten des Turnens. Bei Jungenturnen II werden weitere Elemente des Turnens auf einer fortgeschrittenen Ebene erlernt und erweitert.

Die beiden Kurse werden von jeweils zwei Trainern, Marta Schumm, Jannik Penning und Marcel Penning begleitet, so dass die Leistungen der Kinder individuell gefördert werden können. Die Trainer sind vom Verein speziell für das Jungenturnen ausgebildet worden und verfügen über eine Übungsleiterausbildung mit dem Schwerpunkt Kinderturnen.

Maximal zwei Geräte

Während einer Turnstunde werden verschiedene Turnübungen an unterschiedlichen Turngeräten wie zum Beispiel Barren, Reck, Bodenmatte oder Minitrampolin trainiert. Dabei wird jedoch in jeder Stunde an maximal zwei Geräten trainiert, um eine Betreuung am Gerät durch einen der beiden Trainer zu gewährleisten.

Außerdem werden verschiedene „Mini-Spiele“ und Gruppenaktivitäten angeboten, um den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Durch die Teilnahme in der Gruppe Jungenturnen können neue Freundschaften geschlossen werden, man kann einen Einstieg in das Hobby Sport finden und sich persönlich sportlich weiterentwickeln.

Als Besonderheit wird in den jeweiligen Sportstunden gegen Ende des Jahres für das alljährliche Kinderschauturnen des Vereins trainiert. Dort haben alle Kursteilnehmer die Möglichkeit, ihre neu gewonnenen Fähigkeiten an den verschiedenen Turngeräten und vor Publikum zu präsentieren.

Hohe Qualität

„Wir Trainer achten besonders auf eine hohe Qualität der Turnstunde und eine bestmögliche Unterstützung und Förderung der Kinder. In einem vielfältigem Programm soll ein Gruppengefühl geschaffen und der Spaß am Sport gefördert werden“, erklärt Marcel Penning. „Unser persönliches Sportangebot macht stark und aktiv, es stellt Herausforderungen dar und verbindet. In den einzelnen Stunden gibt es die Möglichkeit, sich unter Anleitung selbst auszuprobieren und sich neuen Herausforderungen zu stellen.“

Um am Sportunterricht teilzunehmen, sollte man Sportkleidung inklusive Turnschuhe und etwas zu trinken mitbringen. Gerne kann man sich vorher unter jturnen@web.de bei Marta, Jannik und Marcel anmelden.

Jungenturnen I (16.30 bis 17.30 Uhr) und Jungenturnen II (17.30 bis 18.30 Uhr) finden donnerstags, außer in den Ferien, in der Sporthalle im Schwarzen Weg 23 statt.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.