• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Berne zieht mühsam ins Endspiel ein

10.10.2015

Rodenkirchen /Berne Mehr Spannung geht nicht: Die Fußballer der Spielvereinigung Berne haben am Donnerstagabend das Kreispokalfinale erreicht, mussten sich dafür aber mächtig strecken. Der Kreisligist setzte sich beim AT Rodenkirchen (1. Kreisklasse) erst nach Elfmeterschießen mit 4:2 (0:0/1:1) durch.

ATR-Trainer Uwe Zaspel hatte sich im Vorfeld nur wenig Erfolgschancen ausgerechnet, war dann aber vom couragierten Auftreten seines Teams überrascht. Die Stadlander zogen sich zwar zunächst etwas zurück, doch mit zunehmender Spieldauer übernahmen sie die Kontrolle. Direkt nach dem Seitenwechsel wurden die Rodenkircher belohnt. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld heraus köpfte Denis Tanriverdi das 1:0 (47.). „Das war zu diesem Zeitpunkt nicht mal unverdient“, sagte Zaspel.

Der Favorit aus dem Süden der Wesermarsch drängte fortan auf den Ausgleich. Aber erst ein berechtigter Foulelfmeter in der 90. Minute brachte den Ausgleich. Spielertrainer Michael Müller verwandelte eiskalt. Im Elfmeterschießen präsentierte sich Berne dann nervenstark.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Die Spielervereinigung Berne erwartet in der Kreisliga IV am Sonntag, 14.30 Uhr, die zweite Mannschaft des VfL Wildeshausen. „Wir wollen uns für das 2:5 gegen Tungeln rehabilitieren“, sagt Coach Michael Müller. Dazu müsse sein Team 90 Minuten konzentriert spielen und Dampf machen. Das habe er gegen Tungeln vermisst. „Und dann haben wir auch noch gemeckert. Das war erschreckend.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.