• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Berner freuen sich auf Spiel des Jahres

10.02.2015

Berne Das wird ein Leckerbissen: An diesem Dienstag empfangen die Fußballer der Spielvereinigung Berne um 19 Uhr niemand geringeren als den VfB Oldenburg zu einem Testspiel. Der Regionalligist wird mit dem kompletten Kader anreisen.

„Wir wollen in erster Linie Werbung für unseren Verein machen“, sagt Bernes Spielertrainer Michael Müller. Der VfB Oldenburg sei in der Region eine echte Hausnummer. „Wir hoffen, dass das Wetter einigermaßen mitspielt, damit so viele Zuschauer wie möglich kommen werden“, so Müller.

Die Oldenburger hätten am Sonntag eigentlich ihr erstes Punktspiel in diesem Jahr gehabt, doch das Heimspiel gegen den FC Eintracht Norderstedt fiel aus. Deshalb nutzt die Mannschaft von Trainer Predrag Uzelac die Partie in Berne als Standortbestimmung, bevor es dann am kommenden Sonnabend beim TSV Havelse erstmals wieder um Punkte für den Klassenerhalt in Deutschlands vierthöchster Liga geht.

„Das Ergebnis spielt überhaupt keine Rolle“, sagt Michael Müller. Man wolle sich zwar nicht abschlachten lassen, sagt er, doch die eigenen Mittel seien eben beschränkt. „Wir wollen uns einigermaßen gut aus der Affäre ziehen. Von mehr zu träumen, wäre Blödsinn.“

Auch die Berner stecken mitten in der Vorbereitungsphase, bevor sie am 27. Februar beim TuS Elsfleth ihre Mission „Wiederaufstieg in die Kreisliga“ fortsetzen. Der Spitzenreiter der 1. Kreisklasse hat von den bisherigen 13 Saisonspielen zwölf gewonnen und musste sich nur einmal mit einem Unentschieden begnügen. „Wir wollen unseren Tabellenplatz verteidigen“, so Michael Müller, der allerdings in der Rückrunde verletzt ausfallen wird. Dafür kehrt Torjäger Sebastian Gonschorek nach einem sechsmonatigen Abstecher von der SpVgg Aurich zurück.

In den bisherigen Testspielen kassierte Berne zwar zwei Niederlagen – allerdings gegen höherklassig spielende Mannschaften. Gegen den Bezirksligisten Atlas Delmenhorst verlor die Spielvereinigung mit 0:5, dem Kreisligisten BW Bümmerstede musste sie sich knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.