• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Vordenker Der Partei
SPD-Urgestein Erhard Eppler ist tot

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Berner Fußballer feiern dritten Erfolg in Folge

26.03.2012

WESERMARSCH Die in der Kreisliga Oldenburg Stadt spielenden Fußballer des TuS Elsfleth haben am Sonnabend eine Auswärtsniederlage kassiert. Sie verloren beim SV Ofenerdiek mit 1:3 (0:1). Am Sonntag feierte die Spielvereinigung Berne (Kreisliga VI) den dritten Sieg in Folge. Mit 3:2 setzte sie sich gegen RW Hürriyet durch.

Kreisliga V: SV Ofenerdiek - TuS Elsfleth 3:1 (2:1). Die Elsflether verschliefen die ersten 15 Minuten. „Wir waren nicht bei der Sache“, sagte Betreuer Hergen Speckels. Zudem hatte der TuS Probleme mit den langen Bällen der Gastgeber. Und so lagen die Gäste schon nach elf Minuten 0:2 hinten. Zunächst hatte Sandro Uschkurat aus abseitsverdächtiger Position getroffen (4). Dann hatte Arne Aits einen Fehler von Elsfleths Torwart Florian Büsing ausgenutzt (11.).

Anschließend steigerten sich die Elsflether. Tammo Buttelmann (28.), Tobias Klimat (30.) und Ole Erdmann (38.) vergaben gute Chancen. Mit Unterstützung der Gastgeber schossen die Elsflether dann doch noch den Anschlusstreffer. Ofenerdieks Tobias Kapels hatte den Ball mit dem Bauch ins eigene Tor gelenkt (44.).

Offener Schlagabtausch

Nach dem Wechsel sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. Beide Teams ließen hochprozentige Möglichkeiten aus. Allein Elsfleths Darwin Walter scheiterte zweimal frei stehend (46., 53.). „Das waren die Schlüsselszenen der zweiten Halbzeit“, sagte Speckels. Ofenerdieks Uschkorat stand Walter zwar zunächst in nichts nach (60.). Aber in der 77. Minute entschied er die Partie mit seinem zweiten Treffer. „Danach war die Sache erledigt“, sagte Speckels und betonte, dass mehr drin gewesen wäre. „Wir haben ein tolles Spiel gezeigt, sind aber leider nicht erfolgreich gewesen.“

Tore: 1:0 Uschkorat (4.), 2:0 Aits (11.), 2:1 Kapels (44., Eigentor), 3:1 Uschkorat (77.).

Elsfleth: Büsing - Haupt, Mende (78. Dennis Buttelmann), Bache (46. Sosath), Stefan Behrens, Erdmann (76. Breuhahn), Bal (65. Hagenah), Janßen, Tammo Buttelmann, Klimat, Walter.

Kreisliga VI: Spvgg Berne - RW Hürriyet 3:2 (2:0). Am Ende war es knapp. Dennoch hat die Spielvereinigung Berne am Sonntag gegen Hürriyet verdient gewonnen. Das Spiel begann zäh und war chancenarm. Marco Praekel erzielte in der 38. Minute mit der ersten guten Berner Chance prompt die Führung. Nach Flanke von Nico Bross hatte er eingeköpft. Noch vor der Pause erhöhte Berne auf 2:0. Jenagan Jegatheeswaran führte einen Freistoß schnell aus – sehr zur Überraschung von Hürriyets Hintermannschaft –, und Thorsten Bruns konnte unbewacht abschließen (44.).

Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte Florian Röhrl den starken Hürriyet-Stürmer Marco Prießner nicht halten. Er foulte ihn im Strafraum. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Prießner selbst (50.). Anschließend kam Hektik auf, aber die Partie blieb fair. Röhrl machte seinen Fehler wieder gut, indem er in der 73. Minute das 3:1 nachlegte. Aus dem Spiel heraus kamen die Gäste kaum zu gefährlichen Szenen. Aber in der 90. Minute war Prießner wieder nur per Foul zu stoppen. Er verwandelte auch den zweiten Foulelfmeter.

Starker Schiedsrichter

Bernes Teamsprecher Hans-Georg Becker lobte die Leistung von Schiedsrichter Thomas Müller aus Esenshamm. Er habe gut gepfiffen und keine Unruhe aufkommen lassen.

Tore: 1:0 Praekel (38.), 2:0 Bruns (44.), 2:1 Prißner (50. Foulelfmeter), 3:1 Röhrl (73.), 3:2 Prißner (90. Foulelfmeter).

Berne: Lucka - Röhrl, Schneider (52. Litzcobi), D. Rüscher, Jegatheeswaran, Kienast, Bross, Praekel, Bruns (79. Bethke), Kranz (90. Laverentz), Peter (72. Semrok).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.