• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Bogensport: Wesermarsch-Schützen trumpfen erneut groß auf

27.01.2020

Bersenbrück /Wesermarsch Diese Bilanz ist beeindruckend: Die Bogenschützinnen und Bogenschützen aus der Wesermarsch haben in Bersenbrück bei den Landesverbandsmeisterschaften drei Einzeltitel und einen Mannschaftstitel gewonnen. Acht Schützinnen und Schützen aus den Vereinen Braker SV, Seefelder TV und Elsflether SV hatten teilgenommen.

Tizian Kutzner (Braker SV) und Silvana Müller (Seefelder TV) holten in ihren Altersklassen die Goldmedaillen. Tizian legte eine beeindruckende Leistung hin: In der Recurve-Schüler-Klasse B schoss er in beiden Durchgängen 274 Ringe. Das macht 548 Ringe. 22 Zehner sprechen für sich. Die Konstanz des jungen Brakers brachte ihm den Sieg. Mit 40 Ringen Vorsprung stand er am Ende an der Spitze seiner Konkurrenz.

Silvana Müller war mit 516 Ringen (259, 257) die Siegerin der mit dem Recurve-Bogen angetretenen Schülerinnen A. Ihre Trainerin Birgit Berndt sprach von einer sagenhaften Leistung. Dabei trafen 17 Pfeile genau ins Gold. Teamkameradin Anna Krause belegte den zweiten Platz mit 511 Ringen (255, 256) und bestätigte laut Berndt den Aufwärtstrend des vergangenen Jahres. Seefeld hatte noch einen weiteren Schützling am Start: Nico Beyer belegte in der Schüler-A-Klasse mit dem Recurve-Bogen den fünften Platz. Dabei schoss er im ersten Durchgang 256 Ringe und im zweiten Durchgang nur einen weniger. Mit 511 Ringen landete er im Tabellenmittelfeld. Nico sei mit seiner Leistung zufrieden, sagte Trainerin Birgit Berndt

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch nicht nur die Kinder und Jugendlichen aus der Wesermarsch zeigten ihre Klasse. Dirk Ehlers vom Braker SV belegte in der Altersklasse Recurve Masters den siebten Platz von 24 Teilnehmern. Der Braker schoss 537 Ringe (269, 268) und verpasste den Sprung aufs Podium um drei Ringe. Die Plätze sechs bis vier waren nur um einen Ring besser als Ehlers.

In der Recurve-Masters-Klasse der Damen holte Petra Hamkens (Braker SV) die Bronzemedaille. Im ersten Durchlauf legte sie „nur“ 237 Ringe hin. Aber sie steigerte sich erheblich. Im zweiten Durchgang überzeugte sie mit 260 Ringen und 16 Zehnern.

Birgit Berndt freute sich in der Seniorinnen-Klasse über den Titel. Mit 486 Ringen (232, 254) stach sie ihre beiden Kontrahentinnen aus.

Dieter Wagner vertrat die Elsflether Schützen. Als einziger Bogensportler aus der Wesermarsch trat er mit dem Blankbogen an. Von 29 Teilnehmern belegte er den elften Platz und schoss dabei 462 Ringe (228, 234).

Birgit Berndt freute sich zwar über ihren Titel – aber noch mehr über die Erfolge ihrer Schützlinge. Nico Beyer, Anna Krause und Silvana Müller belegten in der Mannschaftswertung der Schülerklasse schließlich auch den den zweiten Platz. „Für die Bogenschützen vom Seefelder TV zeigte sich wieder einmal, dass sich das Training auszahlt. Sie haben sich in Kraft und Konzentration stark verbessert“, bilanzierte die Trainerin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.