• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Reiter stellen sich neu auf

10.10.2019

Bettingbühren „Wir freuen uns sehr, dass Familie Schmidt die neuen Pächter der Reithalle sind. Für unseren Reiterverein ist das wie ein Sechser im Lotto.“ So lautet das Resümee von Esther Hoffrichter, der zweiten Vorsitzenden des Bettingbührener Reitvereins.

Die erste Vorsitzende Ann-Kathrin Schmidt und ihr Mann Helge, die seit dem 1. Oktober neue Pächter der Reithalle sind, hatten zu einem Umtrunk in die Stallgasse geladen. Viele Vereinsmitglieder, die neuen Einsteller und eine Abordnung der Voltigierer des benachbarten Vereins sind der Einladung gefolgt.

„Die letzten Tage waren sehr arbeitsintensiv, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Jetzt muss erst mal der Alltag wieder einkehren“, so Ann-Kathrin Schmidt, die sich vor allem ein gutes Miteinander wünscht. Viele fleißige Helfer haben der Familie unter die Arme gegriffen, damit binnen einer Woche die Reithalle im neuen Glanz erstrahlt. Weiter sagt sie: „Ich sehe hier eine große Patchworkfamilie, in der jeder seine Bedürfnisse hat, aber auch jeder von dem anderen profitieren kann. So funktioniert Vereinsverständigung“. Damit alle ein bisschen besser planen können, wird es zukünftig wieder feste Unterrichtszeiten geben, in denen die Reithalle dann geblockt ist. Die Voltigierer vom Sturmvogel Berne behalten ihre gewohnten Trainingszeiten.

Für die Reiter bedeutet das nicht mehr nur Planungssicherheit im Sommer, denn da hat der Reiterverein die Plätze der Familie Husen gepachtet, sondern auch im Winter. „Es ist schön, dass wir unser Unterrichtsangebot auch im Winter weiter ausbauen können und somit wieder attraktiver für neue Mitglieder werden,“ freut sich Catrin Marcomin, die als dritte Vorsitzende den Verein vertritt. Die Reithalle kann auch weiter von Nichtmitgliedern genutzt werden. Nähere Informationen dazu können bei Familie Schmidt in Erfahrung gebracht werden. Am ersten Advent lädt Familie Schmidt in Zusammenarbeit mit dem Reiterverein Bettingbühren zu einer öffentlichen Weihnachtsfeier ein, die dann auch gleichzeitig die offizielle Einweihung sein wird. „Wir betreiben die Reithalle vorwiegend als Pensionsstall für Reitpferde. Deshalb möchten wir den neuen Einstellern erst mal etwas Zeit geben, sich einzuleben, bevor der Trubel los geht,“ erklärt Ann-Kathrin Schmidt.

Für den 7. und 8. Dezember ist ein kreativer Stangenlehrgang mit Inga Deppermann geplant. Hier sind noch wenige Plätze frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.