• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Bewährte Mischung kommt an

08.07.2008

MOORHAUSEN „Wenn die Bevölkerung ruft, ist die Feuerwehr da – wenn die Feuerwehr ruft, dann kommen die Bürger“. Zu dieser positiven Bilanz kam am Sonnabend der Elsflether Stadtbrandmeister Peter Jürschik am Ende des alljährlichen Stadtfeuerwehrtages. In Scharen waren die Bürger diesmal bei strahlendem Sommerwetter zur Moorhauser Deichschäferei gekommen. Aus Platzgründen hatten die Gastgeber, die Freiwillige Feuerwehr Altenhuntorf, dort zum ersten Mal den Stadtfeuerwehrtag veranstaltet und das Gelände erwies sich als gut geeignet für die bewährte Mischung aus Wettbewerb und kleinem Volksfest mit Caféteria, Grillstand und Getränkebar.

Zum Wettbewerb traten zwei Moorriemer und eine Elsflether Mannschaft der Jugendfeuerwehren sowie sieben Mannschaften der sechs Elsflether Ortswehren an. Gewertet wurde nach Zeit bei den Löschangriffen und beim Kuppelwettstreit. Als unbestechliche „Schiris“ standen wieder die Herren aus den Altersabteilungen zur Verfügung. Zur Entspannung hatten die Organisatoren ans Ende der Veranstaltung einen Jux-Wettbewerb gesetzt. Mit einem Plastikbecher voll Wasser mussten die Teilnehmer zur Kübelspritze düsen, diese in mühevoller Kleinarbeit auffüllen, Druck erzeugen und mit dem Strahl eine Flasche vom Pfosten spritzen. Die ausgelassene Stimmung ging schließlich so weit, dass einige Wettbewerbsteilnehmer mit der Kübelspritze auf ihre Kameraden und Kameradinnen zielten, die verließen das Kampfgetümmel nass bis auf die Haut und dennoch in bester Laune.

In „bester Laune“ waren am Sonnabend die Gastgeber-Mannschaften Altenhuntorf II und I. Sie konnten auch in diesem Jahr ihr „Abonnement auf Sieg“ in beiden Disziplinen erfolgreich verteidigen: Mannschaft II holte sich den 1. Platz mit 134 Sekunden, Platz 2 ging an Mannschaft I mit 162 Sekunden. Die weiteren Platzierungen: 3. Sandfeld (163), 4. Neuenbrok (166), 5. Neuenfelde (176), 6. Elsfleth (211), 7. Bardenfleth (255).

Wettbewerb Kuppelpokal: 1. Altenhuntorf II (47,75 Sekunden), 2. Altenhuntorf I (50,35), 3. Sandfeld (57,96). Bei der Jugend siegte die Mannschaft Moorriem I mit 3:38 Minuten, 2. Moorriem II (5,11), 3. Elsfleth (5:17). Beim Jux-Wettbewerb wurden fünf Mannschaften wegen „Mangel an Ernsthaftigkeit“ disqualifiziert, den Sieg holte sich die Ortswehr Neuenbrok.

Schließlich galt es noch, verdiente Feuerwehrleute auszuzeichnen: Stadtbrandmeister Peter Jürschik und der stellvertretende Kreisbrandmeister Harald Schierenstedt zeichneten Gerd Bielefeld (40-jährige Mitgliedschaft), Norbert Piller (40), Johannes Köhler (40), Gustav Schwarting (50) und Hartmut Fricke (25) mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.