• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Bezirksliga ist das erklärte Ziel

23.07.2011

NORDENHAM Der knapp verpasste Aufstieg ist bei den Kreisliga-Fußballern des 1. FC Nordenham noch nicht ganz verdaut, und schon stecken sie wieder mittendrin in der Vorbereitung zum nächsten Anlauf. Viel verändern muss Trainer Sven Schmikale dabei nicht, denn der Großteil des Kaders blieb zusammen.

Die beiden Abgänge allerdings hinterlassen auf wichtigen Positionen eine Lücke. Torhüter René Albers verabschiedete sich in die eigene „Dritte“, und mit Christopher Nickel wechselte der Sturmpartner von Dominik Juhrs zum SV Brake. Dennoch sieht der Trainer den FCN gut aufgestellt. „Durch die Zugänge haben wir uns in der Breite verstärkt und können etwas variabler auftreten“, sagt Sven Schmikale.

Aufgrund Christopher Nickels Weggang erwägt der Übungsleiter eine Systemänderung. Eventuell wird er nur mit einer Spitze und zwei offensiven Außen agieren lassen, doch auch kurzfristige Umstellungen sind möglich. „Die meisten Mannschaften stellen sich gegen uns hinten rein. Da werden wir auch innerhalb einer Partie unsere Spielweise anpassen“, kündigt Sven Schmikale an.

Stabile Defensivabteilung

Ansonsten braucht der Nordenhamer Trainer gar nicht viel zu verändern. Immerhin standen am Ende der vergangenen Saison stolze 70 Punkte zu Buche, was vor allem auf die stabile Defensive zurück zu führen war. Hier fällt zwar Neel Eilers wegen eines Kreuzbandrisses noch mehrere Monate aus, aber insgesamt steht der Deckungsverbund mit den beiden „Sechsern“ Julian Lachnitt und Torben Renken recht sicher.

Zudem sollen die neuen Spieler für frischen Wind sorgen, damit dem FCN in der Saison 2011/12 nach zuletzt zwei zweiten Plätzen endlich die Rückkehr in die Bezirksliga gelingt.

Ein Selbstläufer wird der Aufstieg aber sicherlich nicht. Besonders auf RW Sande muss geachtet werden, denn die Friesländer haben ihren Kader komplett umgekrempelt und sich mit zahlreichen Kreisliga-Hochkarätern verstärkt. Zudem zählt Sven Schmikale den SV Gödens, den FC Zetel und den Reviernachbarn TSV Abbehausen zu den Mitfavoriten.

„Auf jeden Fall ist die Kreisliga IV in diesem Jahr wesentlich ausgeglichener als in der vergangenen Spielzeit“, meint der FCN-Trainer. Umso wichtiger sei es, nicht unnötig Punkte wie zu Beginn der vorigen Saison abzugeben.

„Die Enttäuschung über den verpassten Aufstieg ist schon noch da“, bekennt Sven Schmikale. Trotzdem bewiesen die Nordenhamer im ersten Testspiel bereits eine gute Frühform, als sie dem Bremer Landesligisten SC Schiffdorferdamm ein 1:1-Unentschieden abknöpften.

Dafür unterlagen die Nordenhamer am vergangenen Sonntag in einem weiteren Vorbereitungsspiel dem Bezirksligisten SV Brake mit 0:2.

6:1 gegen FC Bremerhaven II

Einen Erfolg verbuchte das FCN-Team wiederum am Donnerstag in einem Testspiel gegen den FC Bremerhaven II. Die Nordenhamer gewannen mit 6:1 – und das nach einem 0:1-Pausenrückstand. Nach dem Wechsel drehten die Nordenhamer auf und erzielten in nur fünf Minuten drei Tore durch Steffen Theurich (51.) Julian Lachnitt (54.) und Danny Kühn (55.). Jan Drieling, nochmals Julian Lachnitt und Julian Hasemann legten in Schlussphase die weiteren Treffer nach.

Zugänge: Christoph Kallweit (Spielgemeinschaft Schwei/Seefeld/Rönnelmoor), Christoph Müller, Daniel Claasen), (beide 1. FC Nordenham II), Jan Drieling (SV Brake), René Schwarze (A-Jugend 1. FC Nordenham) und Kai Dänekas (ESV Nordenham)

Abgänge: Rene Albers (1. FC Nordenham III), Christopher Nickel (SV Brake)

Tor: Christoph Kallweit, Christoph Müller

Abwehr: Julian Lutz, Frederik Lachnitt, Lennart Wohlrab, René Schwarze, Neel Eilers

Mittelfeld: Julian Lachnitt, Torben Renken, Steffen Theurich, Sebastian Hülsmann, Kai Dänekas, Fabian Strauss, Daniel Claasen

Angriff: Julian Hasemann, Dominik Juhrs, Milad Ibrahim, Jan Drieling, Danny Kühn

Trainer: Sven Schmikale

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.