• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Italo-Treffen: Biker-Stelldichein bei bestem Wetter

11.06.2014

Grossensiel Fröhlich spielende Kinder und einige Erwachsene am schattigen Holztisch neben dem Eingang. Ein vertrautes Bild auf dem Vorplatz der Nordenhamer Jugendherberge. Doch wer am Pfingstwochenende den Blick einmal auf die Wiese hinter dem Haus warf, mochte seinen Augen kaum trauen: Eine kunterbunte Stadt aus fast 200 Zelten, wie Pilze aus der Boden geschossen, emsiges Treiben, Biker in Lederkluft, andere entspannt ausgestreckt beim Sonnenbad auf den Liegewiesen, manche die Umgebungskarten für die nächste Ausfahrt studierend. Und jede Menge schwerer Motorräder so weit das Auge schaute.

Weite Anreisen

Die Kennzeichen verrieten Gäste aus allen Teilen Deutschlands, selbst aus Dänemark, Holland, Belgien und Großbritannien. Viele von ihnen erinnerten sich noch gut an das eklige Schmuddelwetter des vorjährigen Pfingstwochenendes. Aber trotzdem waren sie gekommen, denn das Italo-Treffen, das Reiner Christen alljährlich am Nordenhamer Weserstrand organisiert, hat Tradition und ist in gewisser Weise ein Muss.

Reiner Christen, seit über 40 Jahren Biker, fährt selbst eine 13 Jahre alte Italo-Maschine, eine 75 PS starke Moto Guzzi California mit 1100 Kubikzentimetern Hubraum. „So eine Maschine ist ein Traum und war auch schon immer mein Traum gewesen“, sagt er. Aus seiner Begeisterung heraus wuchs drei Jahre später die Idee, Fans italienischer Motorräder zu einem Treffen einzuladen – mit gemeinsamen Ausfahrten und viel Klönschnack rund ums Motorrad.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Treffen am vergangenen Wochenende war das zehnte, und, so Reiner Christen, „irgendwie auch schon ein runder Geburtstag“. Für die Teilnahme sei es aber nicht zwingend gewesen, eine Italo-Maschine zu fahren. „Jeder Biker ist uns willkommen. Hauptsache, er hat Spaß am Fahren“, sagt der 63-Jährige. Entsprechend fanden sich unter den mehr als 200 Motorrädern auf der Jugendherbergswiese auch viele Maschinen japanischer und deutscher Bauart. Ein außergewöhnlicher Blickfang war eine indische Royal Enfield mit Dieselmotor.

Die ersten Gäste des Italo-Treffens reisten bei strahlend blauem Himmel schon am frühen Freitagnachmittag an. Bis zum Sonnabendnachmittag füllte sich dann der Platz von Stunde zu Stunde.

„Für draußen auf der grünen Wiese kann man kaum noch Leute begeistern“, weiß Reiner Christen, „hier in Nordenham aber stimmt die Infrastruktur. Viele Biker verzichten auch aufs Zelt und mieten sich einfach in der Jugendherberge ein.“

Geboten wurden den Gästen neben guten Biker-Geschichten und interessanten Schrauber-Tipps auch gemeinsame Rundfahrten in die Geest und ins Alte Land sowie eine Bustour in den Fischereihafen Bremerhaven.

Oldie-Band spielt auf

Am Sonnabend spielte die Potsdamer Oldie-Band abends im Festzelt auf. „Das war toll, einfach klasse. Die Leute waren begeistert“, schwärmt Reiner Christen.

Am Pfingstmontag schien noch einmal breit die Sonne vom wolkenfreien Himmel: Genau der richtige Moment, um Abschied zu nehmen und wieder in Richtung Heimat zu biken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.