• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Blexer Turnerbund: Erfolgreiche Sportler erhalten Abzeichen

14.02.2019

Blexen 30 Frauen und Männer sowie diesmal nur fünf Jugendliche haben im vergangenen Jahr ihr Deutsches Sportabzeichen beim Blexer Turnerbund (BTB) erworben. Ihnen wurden nun in einer kleinen Feierstunde im BTB-Vereinsheim am Luisenhof die Urkunden überreicht.

BTB-Sportabzeichenobmann Frank Hegewald freute sich darüber, dass fast alle Absolventen zu der Übergabe erschienen waren. Für den deutlichen Rückgang der Sportabzeichen-Abnahmen bei den Kindern und Jugendlichen machte er personelle Gründe geltend. Aufgrund von Erkrankungen musste die Kooperation zwischen dem BTB und der Grundschule Blexen vorübergehend ruhen.

Frank Hegewald hofft, dass in diesem Jahr wieder Sportabzeichen-Prüfungen in der Schule stattfinden können. Ein Problem dabei sei aber, dass immer weniger Kinder schwimmen können, was aber eine Voraussetzung für den Erwerb des Sportabzeichens ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Manfred Neumann, stellvertretender Vorsitzender und Sportabzeichenreferent des Kreissportbundes Wesermarsch, gratulierte den Absolventen zum Erfolg und dankte insbesondere den Prüfern für ihren ehrenamtlichen Einsatz bei den Abnahmeterminen. Mit der gesunkenen Teilnehmerzahl liege der BTB im Bundes- und Landestrend, jedoch sei die Zahl der erfolgreichen Prüfungen in der Wesermarsch in 2018 erneut angestiegen, freute sich Manfred Neumann.

Er nahm die Ehrung der beiden Jubilare Heike Plümer und Claus Dörrbecker vor. Sie erhielten zusätzlich eine Ehrennadel des Landessportbundes Niedersachsen, denn beide haben jeweils zum 35. Mal erfolgreich die Prüfungsbedingungen für das goldene Sportabzeichen erfüllt. Doch die beiden sind nicht die Spitzenreiter der erfolgreichen BTB-Sportabzeichenabsolventen. Diese Position festigte Hans-Joachim Nagel, Leiter der BTB-Leichtathletiksparte, der zum 36. Mal das Sportabzeichen in Gold erwarb.

Das Deutsche Sportabzeichen in Gold erwarben außerdem Andrea Nagel (29), Thomas Schmidt (18), Heiderose Ross (17), Urthe Gebauer (14), Susanne Hoch (12), Iris Bajrami (11), Jörg Vollmerding (11), Martin Schindler (10), Horst Tietjen (9), Andreas Kobelt (7), Beate Wübbenhorst (7), Mara Nagel (6), Susanne Kobelt (5), Anke Stache (5), Astrid Conrady (3), Ralf Hesse (3), Carolin Meyer (3), Anja Hesse (3), Frank Hegewald (3), Christiane Harms (2), Harald Krengel (2), Wiebke Rupschus (2), Dennis Stoczczack (2) und Lara Schmidt (1).

Die Bedingungen für das silberne Sportabzeichen erfüllten Fenja Stache (6), Sandra Ifsen (5), Malin Nagel (2).

Bei den Kindern und Jugendlichen waren erfolgreich – Gold: Timon Vollmerding (10) und Rune Ifsen (7); Silber: Marisa Nagel (10) und Thore Ifsen (10); Bronze: Theresa Schmidt (5).

Mit einem Familiensportabzeichen für mindestens drei Teilnehmer wurden die Familien Ifsen, Nagel, Schmidt und Gebauer/Vollmerding belohnt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.