• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handballer stehen am Scheideweg

19.05.2018

Blexen /Nordenham Sinkende Mitgliederzahlen und fehlende Führungskräfte: Für die Handballer der Spielgemeinschaft Blexer TB/SV Nordenham wird es immer schwieriger, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten. Die Probleme ziehen sich durch alle Bereiche und waren deshalb das Hauptthema bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch in der Sporthalle Mitte.

Hilfe bot Manfred Neumann vom Kreissportbund Wesermarsch an. Der Landessportbund biete Seminare an, die Vereinen einen Weg in eine bessere Zukunft aufzeigen, nachdem die Strukturen unter die Lupe genommen wurden. Dieses Angebot will die Spielgemeinschaft nun wahrnehmen.

Den beiden Vorsitzenden Olaf Büker und Bernd Voskamp ist klar, dass es in der bisherigen Form nicht weiter gehen kann. Die Probleme sind vielschichtig. Es mangelt in allen Bereichen: Es fehlen Spieler, Trainer und Schiedsrichter. Auch die Kommunikation innerhalb des Vereins sei stark verbesserungswürdig. „Keiner redet mit dem anderen“, bemängelte Olaf Büker.

Auf der Tagesordnung waren zwar die Top-Themen „Mitgliedergewinnung, Übungsleiter und Mitarbeiter“ aufgelistet. Aber Ideen wurden kaum ausgetauscht. Bei allen Anwesenden schien die Hoffnung auf Besserung auf dem Seminar des Landessportbundes zu liegen. Dabei sind sich alle einig, dass es so wie bisher nicht weitergehen könne. „Aber es muss auch Leute geben, die die Aufgaben übernehmen“, sagte Olaf Büker.

Bei aller Problembewältigung gab es auch Grund für Ehrungen. Wegen ihres großen Einsatzes für die HSG wurden Jörg Larisch, Rene Strahlmann, Birgit Stuhrmann und – in Abwesenheit – Milan Larisch von Bernd Voskamp mit einem Präsent bedacht. Finden sich noch mehr von solchen Ehrenamtlichen, könnte es bei der HSG vielleicht auch wieder aufwärts gehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.