• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Nordsee-Firmenlauf: Sonderapplaus für Zwergenschar

09.06.2018

Blexen Rund 820 Läufer und Walker hatten sich angemeldet, 747 und damit nur 10 weniger als bei der Rekordbeteiligung im vergangenen Jahr bewältigten beim 6. Nordsee-Firmenlauf am Donnerstagabend trotz 30 Grad Celsius den sechs Kilometer langen Rundkurs in Blexen. Margarete Gronau, Vorstandssprecherin des Veranstalters Blexer TB, und Cheforganisator Jörg Brunkhorst von der ausrichtenden Nordsee-Laufschule sprachen von einem großen Erfolg für alle Teilnehmer.

Der Rundkurs führte vom Blexer Deichsportplatz größtenteils außendeichs an der Weser entlang. Nicht nur am Ziel auf dem Deichsportplatz, sondern auch unterwegs bei zwei Verpflegungsstationen konnten sich Läufer und Walker mit Getränken stärken. Alle Teilnehmer wurden bei Zieleinlauf von Angehörigen und Kollegen frenetisch gefeiert. Von den Zuschauern und von Moderator Heino Krüger angefeuert, legten etliche Läufer noch einen regelrechten Schlusssprint hin.

Titelverteidiger

Nicht nur die Teilnehmerzahlen, sondern auch die Siegerehrungen ähnelten dem Bild des vergangenen Jahres. Denn fast alle Sieger von 2017 konnten ihren Titel erfolgreich verteidigen. Den Wettkampf der ambitionierten Läufer entschied Abonnementgewinner Jan Knutzen von Premium Aerotec in 18:10 Minuten – nur sechs Sekunden über seine im vergangenen Jahr gelaufene Bestzeit – erneut für sich. Zweiter wurde Matthias Schütte (20:08 Minuten/Nordsee-Laufschule) vor Bastian Rohde (20:39 Minuten/Premium Aerotec). Letzterer sicherte sich als bester Nordenhamer den Stadtmeister-Titel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Läuferinnen setzte sich erneut Tanja Lischewski (25:25 Minuten/Kronos-Titan) durch und wurde ebenfalls Stadtmeisterin. Den zweiten Platz belegte Sabine Salewsky (25:27 Minuten/Magistrat Bremerhaven), gefolgt von Fenja Stache (27:13 Minuten/Polizei).

Über Pokale freuten sich auch die Nordenhamer Stadtbaudezernentin Ellen Köncke (30:13 Minuten) und Helge Schweers (23:13 Minuten/Citi-Post Bremen). Sie wurden als schnellste Chefs ausgezeichnet. Die schnellsten Auszubildenden waren erneut Tjark Pankratz (24:07 Minuten) von Steelwind und Nele Göckemeyer (28:00 Minuten) von Weser-Metall. Einen weiteren Pokal gab es für die Topteamleiterin Pastorin Christiane Wittrock (Evangelische Kirche).

Mit dem Kreativ-Pokal für ihr Outfit wurden die als Schneewittchen und die sieben Zwerge angetretenen Mitglieder der Mannschaft der Grundschule Abbehausen belohnt. Auch diesmal gab es wieder Pokale für jene der rund 70 Firmen, Behörden und Institutionen, die gemessen an ihrer Mitarbeiterzahl die meisten Teilnehmer stellten. Es siegten die Grundschule Abbehausen (in der Kategorie bis 50 Mitarbeiter), die CRT-Steuerberatung Carsten und Partner (bis 200 Mitarbeiter), gemeinsam die Nordenhamer Zinkhütte und die Norddeutschen Seekabelwerke (bis 500 Mitarbeiter) und Premium Aerotec (über 500 Mitarbeiter). Letzteres Unternehmen stellte mit fast 140 Teilnehmern die größte Gruppe.

Bei den Walkern siegten Holger Addicks (NKT) vor André Hahn (Taxi Kase) und Sven Hellriegel (Premium Aerotec) sowie Imke Wefer (MTZW) vor Katja Henning (Zinkhütte) und Rita Wilken (Tischlerei Sommer). Die Mannschaftspokale gingen an die Evangelische Kirche und an den CVJM.

Zwei Sieger standen schon fest, bevor der Startschuss abgefeuert wurde. Es waren der Kinderkrebshilfeverein Fussel und der Tiersuchdienst Wesermarsch. Deren Vorstandsvertreter Sandra Jatsch und Silvia Kerney (Tiersuchdienst) sowie Georg Modersitzki (Fussel) freuten sich über Spenden von je 850 Euro aus dem Erlös der Veranstaltung.

Dem eingespielten großen Helferteam aus mehreren Vereinen und Organisationen dankte Jörg Brunkhorst ebenso wie der Nordenhamer Wirtschaft, die den Nordsee-Firmenlauf mit Preisen für die Tombola, Pokale für die Sieger sowie Wasser und Obst für die Teilnehmer unterstützen.

Wieder Silvesterlauf

Dass es am 6. Juni 2019 den 7. Nordsee-Firmenlauf in Blexen geben wird, überraschte niemanden. Wohl aber Jörg Brunkhorsts Bekanntgabe, dass der Nordenhamer Silverster-Lauf wieder aufleben wird. Den will die Nordsee-Laufschule am 31. Dezember in Abbehausen ausrichten.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.