• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Pferdesport: Neue Ideen zahlen sich aus

09.07.2019

Blexen Die Springreiterin Linn Sophie Mauchert aus Mulsum hat am Wochenende die schwerste Springprüfung des Turniers der TG Weser-West in Blexen gewonnen. Auf Levistano sicherte sich mit einem fehlerfreien Ritt in einer Prüfung auf L-Niveau den Sieg mit der schnellsten Zeit. Sie hatte 56,58 Sekunden benötigt. Drei weitere Paare waren fehlerfrei geblieben. Janne Christina Brandt vom Nordenhamer RC belegte mit Candy Contagia Rang zwei (60,08 Sekunden). Merle Cornelius vom gastgebenden Verein landete mit Fly auf Rang vier (76,73 Sekunden).

Den Sieg in der anspruchsvollsten Dressurprüfung des Wochenendes feierte Aukje Poelman vom RV Ovelönne. Sie gewann die L-Dressur mit Duncan und der Wertnote 7,30. Jule Dageförde vom Moorriemer RC landete mit Walkman K auf Rang zwei (7,10). Ines Conrady vom Butjadinger Reiterverein Stollhamm belegte mit Ole Ola Rang vier (6,60).

Mit Spannung erwartet worden waren auch die Prüfungen, deren Ergebnisse in die Kreismeisterschaftswertung einfließen. Im Mannschafsspringen auf A*-Niveau gab es eine kleine Überraschung, die zeigte: Der große Favorit ist schlagbar. Bestes Team war diesmal die Startgemeinschaft Tossens/Stollhamm mit vier Fehlerpunkten und 166,73 Sekunden. Die Ovelgönner Burgspringer hatten die ersten beiden Prüfungen gewonnen. Sie mussten sich in Blexen mit Rang zwei begnügen (vier Fehlerpunkte/179,99 Sekunden).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der großen Tour im Springen schnappte sich Eske Rowehl aus Berne mit Carry Sue zweimal die volle Punktzahl: als Vierte der Springprüfung der Klasse A** und als Zweite der Stilspringprüfung auf L-Niveau. Die L-Prüfung gewann Janne Christina Brandt mit Candy Contagia und einer sehr guten 8,50. Sie hat aber nicht für die Kreismeisterschaft gemeldet.

In der kleinen Tour der Springreiterinnen und Springreiter freute sich Carina Höpken (Nordbutjadingen Tossens) mit Wienerwander über die Höchstpunktzahl in der Springprüfung der Klasse A**. Sie hatte Platz sieben belegt. Im A*-Stil-Springen holte sich Emma Duhm (Butjadinger Reiterverein Stollhamm) als Zweitplatzierte mit Stella und der Wertnote 7,50 die volle Punktzahl.

Auch unabhängig von den sportlichen Leistungen wertete die Pressesprecherin der TG Weser-West, Daniela Behrmann, das Turnier als „Erfolg auf ganzer Linie“. Es habe sich ausgezahlt, das Programm aufzumischen und neue Prüfungen aufzunehmen. „Vor allem die Jüngsten kamen voll auf ihre Kosten und hatten einen riesigen Spaß beim Absolvieren der verschiedenen Aufgaben und Hindernisse – das sagten zumindest die erst konzentrierten und dann strahlenden Gesichter.“ Dieser Ansatz habe Zukunft und sei ausbaufähig.

Auch mit den Bodenverhältnissen war sie sehr zufrieden. In den vergangenen beiden Jahren habe es Verbesserungspotenzial gegeben, weil es viel „Aufwand, Geduld und Liebe“ benötige, ein öffentliches Gelände in einen Reitplatz zu verwandeln. Doch der große Einsatz aller Helfer habe sich in diesem Jahr ausgezahlt. „Sowohl der große Springplatz als auch die Dressurplätze konnten sich sehen und vor allem einwandfrei bereiten lassen.“


Mehr Bilder:    www.nwzonline.de/wersermarsch/fotos 
Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.